Die Walküren reiten wieder: Valyrie Profile 2

Leserbeitrag
57

(Colin) Nachdem PSP-Besitzer bereits seit ein paar Wochen mit Vakyrie Profile: Lenneth durch ferne Fantasy-Welten streichen dürfen, bekommen PS2-Fans – mit ellenlanger Verspätung – Ende September das Prequel mit dem Untertitel Silmeria serviert. Eine Preview-Fassung haben wir schon heute für EUch am Start.

Die Walküren reiten wieder: Valyrie Profile 2

Zumindest Import-Zockern dürften beim Namen “Valkyrie Profile” die Ohren klingeln. Das PSone-RPG sorgte aus der Schmiede triAce (u.a. “Star Ocean”-Serie) sorgte vor ein paar Jahren für Wirbel in den USA und Japan. Heute gilt der 32-Bit-Klassiker als eines der meistgesuchten Spiele überhaupt. Alle, denen das Epos seinerzeit verwehrt blieb, durften sich freuen. Denn mit “Lenneth” erschien vor kurzem ein Remake der PlayStation-Version. Bei “Valkyrie Profile 2: Silmeria” handelt es sich um die offizielle Fortsetzung. Oder besser gesagt um den Vorgänger. Denn die Story des PS2-Prequels ist zeitlich etwa 100 Jahre vor den Geschehnissen des Originals angesiedelt.

Inhaltlich geht es um einen Krieg gegen Göttervater Odin, den die gefallene Walküre Silmeria (im Körper der jungen Prinzessin und Hauptheldin Alicia hausend) anzettelt. Spielerisch ist die etwas bizarre Geschichte für “Final Fantasy”-Veteranen mindestens genauso ungewöhnlich. Trotz 3D-Optik findet “Valkyrie Profile 2″ nahezu komplett in 2D statt. In Städten wandelt Ihr auf entsprechend vorgebenen Pfaden. In den obligatorischen Dungeons kommen Hüpf- und Rätseleinlagen dazu. Mittels Eures Photonsstrahlers versteinert Ihr kurzfristig herumwuselnde Feind und nutzt die wehrlosen Wichte anschließend als Tritthilfe, um auf höher gelegene Ebenen zu gelangen. Ein cooles Feature!

Entscheidet Ihr Euch dazu, dem Monster ordentlich eins auf die Mütze zu geben, wird in eine separate 3D-Kampfarena umgeschaltet. Hier lauft Ihr frei herum und schlagt auf Knopfdruck zu. Die Attacken der bis zu vier aktiven Partymitglieder liegen dabei auf den Hauptaktionstasten des Pad. Drückt Ihr etwa Qudrat, schwingt der korrespondierende Kämpe das Schwert. Aktiviert Ihr den X-Button feuert der Kollege z.B. seinen Bogen ab. Attacken dürft Ihr solange ausführen, bis sich der Angriffsbalken geleert habt. Einmal leer, müsst Ihr warten, bis sich die Anzeige wieder aufgefüllt hat, ehe das Gekloppe weitergeht.

Das ist natürlich nur ein klitzekleiner Einblick in die Rollenspielwelt von “Valkyrie Profile 2″. Wenn Ihr sehen wollt, wie das Ganze in bewegten Bildern aussieht, solltet Ihr heute abend also unbedingt einschalten. Zumal wir noch ein brandheißes E3-Interview mit einem “Assassin’s Creed”-Entwickler für Euch an Land gezogen habe. Wer da nicht guckt, ist selber schuld – wir sehen uns!

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz