PlayStation Move - Besser für Echtzeitstrategie geeignet als Maus und Tastatur?

Leserbeitrag
6

Immer wieder erwähnen die Verantwortlichen bei Sony, dass man mit der Bewegungssteuerung PlayStation Move vor allem die Core-Gamer ansprechen möchte. Zudem hat der Hersteller offenbar noch was großes vor mit dem Motion-Controller. So ließ Sonys Richard Marks verlauten, dass PlayStation Move besser für Echtzeitstrategie-Spiele zum Spielen geeignet sei als Maus und Tastatur.

”Ich denke das PC-RTS-Spiele zur Zeit auf Maus und Tastatur ausgelegt sind, aber ich denke auch, dass Move insgesamt besser mit der generellen Idee eines RTS zurechtkommen wird. Es wird wirklich sehr gut mit PC-RTS-Spielen funktionieren, aber ich denke durch Move wird es einige Modifikationen am Genre geben, durch die es erst richtig super wird. Ich spiele sehr viele Echtzeitstrategiespiele und die Art und Weise, wie ich darüber denke ist, dass man selbst der General ist und über dem Geschehen schwebt, während man seine Truppen anführt und bestimmte Soldaten auswählt – ihnen sagt irgend etwas anzugreifen. Man fühlt sich wirklich wie ein General oder eine gottgleiche Person, die riesige Armeen befehligen kann. Ich denke mit Move würde sich das viel besser anfühlen als mit einer Maus. Zum Beispiel Dinge zu tun, für die 3D-Informationen gebraucht werden – das geht doch mit Move viel besser. Das RTS-Genre wurde so entworfen, dass es keine 3D-Informationen braucht. Aber diese zusätzliche Dimension zu haben wäre sehr interessant”, so Richard Marks.

 

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Tastatur

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz