Sony - Playstation Move wurde vorgestellt

Leserbeitrag

Am Mittwoch hat Sony auf der Fachmesse Game Developers Conference in San Francisco die Katze aus dem Sack gelassen.
Der Motion Controller wird nicht Arc oder Gem heißen, wie viele vermutet haben, sondern erhält den Namen Move.

Der Move Controller sieht aus wie eine Fernbedienung mit einem Gyroskop kombinierten Beschleunigungssensor am Ende.
Die PS3 Eye Kamera filmt die Fernbedienung, eine Software errechnet anhand der Größe und Position der Leuchtkugel ihre Lage und Entfernung im Raum. Es können Bewegungen in alle Richtungen und Drehungen um alle Achsen erfasst werden.

Move Entwickler Richard Marks experimentiert bereits seit Jahren mit Bewegungserkennungen. Darunter befanden sich auch Time of Flight Kameras, welche mit Infrarot Sensoren ein dreidimensionales Abbild der Umgebung erstellen, jedoch arbeitet diese Technik nicht so präzise und bietet nur beschränkte Steuerungsmöglichkeiten.
Sony entschied sich deshalb für die Move Steuerung um auch komplexere Titel für Core Spieler anbieten zu können.

Mit der Testsoftware arbeitet die Steuerung mit einer Verzögerung von 100ms, welche in der Größenordnung anderer Funkcontroller für Konsolen liegt.
Der Akku des Controllers wird über ein USB Kabel geladen und die Vibrationsfunktion ist auch integriert.

Das Unternehmen möchte eine breite Auswahl an Spielen auf den Markt bringen. Darunter auch zb. Socom 4, was sich mit dem Move Controller und einem zusätzlich erhältlichen kabellosen Subcontroller steuern lässt.
Der Sub Controller hat jedoch keine Bewegungssteuerung.
Für Bewegungsspiele, die den Einsatz beider Hände erfordert, muss der Spieler einen zweiten Move Controller kaufen.

Sonys Move wird voraussichtlich ab Herbst im Handel erhältlich sein. Als Einzelgerät oder für rund 70

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz