Tech-Eck: Prozessor mein Name, angenehm!

Leserbeitrag
56

(Frederic) Wir wissen, dass es ihn gibt, das er tief in unserem Computer steckt, und irgendwie ganz wichtig ist. Was wir nicht wissen: Warum hängt anscheinend alles von diesem kleinen Ding ab? Welche Funktionen erfüllt das Herzstück des Rechners? Wir machen Mr. Prozessor heute mit Euch bekannt – und wer weiß, vielleicht werdet Ihr gute Freunde!

Tech-Eck: Prozessor mein Name, angenehm!

PLAY digital home: Wir begrüßen ganz herzlich unseren heutigen Gast, der fast nicht wichtiger für unser Projekt sein könnte – Mr. Prozessor!

Mr. Prozessor: Nennen Sie mich Prozi. Ist kürzer und knackiger, Mr. PLAY digital home.

PLAY digital home: Äh, natürlich. Prozi, beschreiben Sie doch einmal bitte Ihre genaue Funktion innerhalb eines Computers.

Mr. Prozessor: Nun, ich bestimme die Schnelligkeit der Hardware und koordiniere einige Prozesse innerhalb des Computers. Klingt nach viel Arbeit – und das ist es auch.

PLAY digital home: Das hört sich allerdings auch nicht einfach an. Zu Beginn würde ich Sie doch bitten, sich für unsere Zuschauer kurz zu entblößen – damit wir einmal einen Blick auf Ihr Innenleben werfen können.

Entblöße Dich, Prozi!

Mr. Prozessor: Also, die folgenden vier Einheiten stellen sozusagen mein Innerstes dar, und ich werde Ihnen gerne erklären, was es damit auf sich hat.

Kommen wir zunächst zur Schnittstelle. Jeder Prozessor hat eine gewisse Anzahl von PINs, auch Kontakte genannt. Diese werden über das Mainboard mit dem Rest des Computers verbunden. Deswegen sollte man beim Kauf eines neuen Rechners unbedingt darauf achten, dass Prozessor und Mainboard zusammen passen – ansonsten kann es leider nicht funktionieren und der Käufer ist nur wieder gefrustet.

Weiter geht´s auf der zweiten Seite. Postet uns außerdem in die COMMENTS!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz