Tekken 6: Bloddline Rebellion - Der PlayStation-Prügler geht fremd

Leserbeitrag
261

(Cpt. Kowski) Im Jahre 2006 kündigte Namco Bandai den sechsten Teil der fast schon legendären Beat em Up-Serie Tekken für die PlayStation 3 an. Doch Zeiten ändern sich und so ließ der Publisher auf der diesjährigen Tokyo Games Show eine Bombe platzen: Tekken 6: Bloodline Rebellion wird auch auf der Xbox 360 die Fäuste sprechen lassen.

Tekken 6: Bloddline Rebellion - Der PlayStation-Prügler geht fremd

Für die handvoll Menschen, die mit “Tekken” nichts anfangen können, folgt nun ein kleiner Exkurs: Wir schreiben das Jahr 1995: Sonys erstes Videospielsystem erblickt das Licht der Welt und ist in der Lage, hochauflösende 3D-Grafiken auf die Flimmerkiste zu projizieren. Das Prügelspiel aus dem Hause Namco zeigte eindrucksvoll, was mit dem kleinen grauen Kasten alles möglich ist.

Aber auch steuerungstechnisch wanderten die Entwickler auf neuen Pfaden. So gab es keine Buttons für schwere oder leichte Schläge, vielmehr bekam jede Extremität einen eigenen Knopf spendiert. Dadurch entstanden unzählige Kombinationsmöglichkeiten und Angriffe, um den Gegner auf die Matte zu schicken.

Dreidimensionale Grafik und intuitive Bedienung: Diese explosive Mischung schlug bei den Gaming-Konsumenten ein, wie eine Bombe. Schnell verkaufte sich der Titel über eine Millionen Mal, was für die recht junge PlayStation ein Novum war. Da wundert es auch nicht, dass in den darauf folgenden Jahren immer mehr Fortsetzungen erschienen.

Doch der findige “Tekken”-Fan weiß, dass die erfolgreiche Prügelserie bereits einmal fremd gegangen ist: 2001 erschien mit “Tekken Advance” ein Handheld-Ableger für den Gameboy Advance. Dieser Teil orientierte sich stark an den dritten “Tekken”-Teil, bot aber durch den begrenzten Platz des Cartridges nur elf Kämpfer und drei Spielmodi.

Eigentlich sollte also die Ankündigung, dass der sechste Teil von “Tekken” nicht nur für die PlayStation 3, sondern ebenfalls für Microsofts Konsole erscheint, nicht überraschen, oder? Zumal eben jene Gerüchte schon eine ganze Weile existieren.

Ein kurzer Blick in diverse Gaming-Foren bestätigt aber genau das Gegenteil. So schrieb zum Beispiel JAG THE GEMINI im Forum:
Damit wäre nach der E308 FFXIII Ankündigung auch der nächste unglaubliche Deal für MS gelungen Vor Jahren wäre sowas undenkbar gewesen!

Allerdings ist derzeitig nicht klar, ob sich das Beat ‘em Up auf der 360 oder PS3 inhaltlich unterscheidet.

In “GIGA THE SHOW” werden die Anchorman Nils und Eddy sich ausgiebig mit dem Thema beschäftigen. Dazu haben sie auch wieder hochinteressante Interviewpartner im Gespräch. Um 20 Uhr wird Paul Kautz, leitender Redakteur bei 4Players.de Frage und Antwort stehen. Um 22 Uhr wird sich Piers Harding-Rolls, Senior Games Analyst bei “Screen Digest” seine Sicht zum Thema preisgeben.

Was ist eure Meinung? Findet ihr gut, dass eine “traditionelle” Marke wie “Tekken” nun auf mehreren Konsolen erscheint? Oder sollte eine Konsole sich durch Exklusiv-Titel auszeichnen? Schreibt eure Gedanken in die Comments.

Quiz wird geladen
Bist du ein PlayStation-Experte? (Quiz)
Auf welchen Termin fällt die Erst-Veröffentlichung der PlayStation in Japan?

Weitere Themen: Tekken 6

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz