Angriff der Klonkonsolen: Alte Games mit neuer Hardware

Victor Redman
1

Alte Spiele sind der neue Trend im Gaming. Während Technikriesen wie Sony, Microsoft und Nintendo um die Vorherrschaft am Markt kämpfen, entdecken viele Gamer Klassiker wie Super Mario Bros und Sonic the Hedgehog neu. Und auch, wer keine der alten Konsolen mehr zu Hause hat, muss auf den Retro-Spaß nicht vezichten. Die Hardware-Patente für viele der alten Konsolen sind mittlerweile nämlich abgelaufen, so dass sie nun ganz legal nachgebaut und verbessert werden können – die Rede ist von ″Klonkonsolen″.

Angriff der Klonkonsolen: Alte Games mit neuer Hardware

Die Firma Retro-Bit kündigte jüngst den Super Retro Boy an, ein technisch brandaktuelles Handheld-Gerät, das alle Spiele der weit verzweigten Game-Boy-Familie unterstützen soll. Der Super Retro soll im Sommer 2017 erscheinen. Ein ähnliches cooles Gerät, dass die Herzen von Nintendo- und Sega-Fans garantiert höher schlagen lässt, ist allerdings schon längst auf dem Markt.

retroboy

Quelle: Facebook / Retro-Bit

Nintendo trifft Sega: Die Super Retro Trio

Die Super Retro Trio aus dem Hause Retro-Bit ist wohl für viele die Erfüllung eines Kindheitstraumes: Die Konsole hat drei separate Modulschächte, über die NES-, SNES- und Mega-Drive-Spiele abgespielt werden können. Technisch funktioniert die neue Konsole genauso wie ihre klassischen Vorbilder – nur, dass die Technik, die zum Abspielen der Module benötigt wird, heute auf einen einzigen Chip passt.

Super Retro Trio (1)

Quelle: Victor Redman

Hinter der Frontblende des Gehäuses verbergen sich gleich sechs Controller-Ports – zwei pro unterstützter Konsole. Mitgeliefert werden zwei Controller im SNES-Stil, die überraschend griffig in der Hand liegen und einen ebenso guten Dienst leisten wie ihre altehrwürdigen Vorbilder. Alternativ können auch die Original-Controller der alten Konsolen angeschlossen werden.

Mit dem Fernseher wird die Super Retro Trio per Composite- oder S-Video-Kabel verbunden. Ist das erledigt, heißt es: Anschalten, Modul einstecken und loslegen. Wer seine 8- und 16-Bit-Favoriten allerdings in HD-Optik genießen möchte, muss nachrüsten – ein HMDI-Upscaler kann Abhilfe schaffen. Hardcore-Fans schwören hier auf den „xrbg Mini Framemeister”, einen kleinen Zauberkasten, der mit unzähligen Einstellungsmöglichkeiten das optische Maximum aus Retro-Spielen herauskitzelt. Dieser Hochglanz hat aber seinen Preis: Mit 300+ Euro ist der Framemeister mehr als drei Mal so teuer die Super Retro Trio selbst. Natürlich gibt es auch günstigere Alternativen, die mit ein paar Optionen weniger auskommen.

SRT Controller

Quelle: Victor Redman

Das sind die 6 härtesten Spiele deiner Kindheit

Das Multi-Talent: Die Retron 5

Wer viele Retro-Spiele zu Hause hat und die out of the box in HD-Qualität genießen will, sollte einen Blick auf die Retron 5 der Firma Hyperkin riskieren. Die ist mit ca. 160 US-Dollar zwar etwas teurer als die Super Retro Trio, legt dafür aber auch noch eine Schippe drauf: Neben NES, SNES und dem Mega Drive unterstützt der Alleskönner auch die komplette Game-Boy-Reihe bis einschließlich Game Boy Advance. Auch japanische NES- und SNES-Module laufen problemlos. Die Konsole wird per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden und gibt ein gestochen scharfes HD-Bild aus.

Hinter der beeindrucken Leistung steckt ein einfacher Trick: Die Retron 5 ist keine klassische Konsole, sondern eine Emulations-Maschine. Unter der Haube läuft ein Betriebssystem auf Android-Basis, das eingelegte Module erkennt, die Spieldaten in den internen Speicher kopiert und sie erst von dort aus wiedergibt. Das Modul im Schacht wird ab diesem Zeitpunkt eigentlich nicht mehr benötigt, darf aber trotzdem nicht entfernt werden. Der Grund dafür ist denkbar einfach: Hyperkin möchte vermeiden, dass die Konsole zum Lieblingsspielzeug von Software-Piraten wird.

Mach den Test: Wie gut kennst Du Dich mit Retro-Konsolen aus?

Die Retron 5 bringt aber auch eine Vielzahl an Möglichkeiten mit, um das Spielerlebnis zu verbessern. So kann die Konsole selbstständig Spielstände speichern und Cheat Codes anwenden. Bild und Ton lassen sich durch zahlreiche Optionen anpassen, so dass Gamer der alten Schule auch vorm LED-Bildschirm nicht auf die altbekannten Scanlines verzichten müssen. Per SD-Karte können sogar Fan-Übersetzungen zu japanischen Titeln live ins jeweilige Spiel eingebunden werden. Spiele wie ″Secret of Mana 2″, die es nie auf den europäischen Markt geschafft haben und von Fans noch immer schmerzlich vermisst werden, sind so spielbar.

Klingt klasse – vorausgesetzt, es funktioniert wie versprochen. Genau daran scheiden sich die Geister. Einige Nutzer klagten online darüber, die Retron 5 würde Spiele nur unzuverlässig laden und gern mal abstürzen. Firmware-Updates könnten hier allerdings Abhilfe schaffen.

Come Back, Secret of Mana: Warum das Rollenspiel zurückkehren sollte

Eine im Gegensatz dazu unbestrittene Schwachstelle der Retron 5 ist der beiliegende Bluetooth-Controller. Der hat mehr mit einem klobigen Fisher-Price-Spielzeug gemeinsam als mit einem hochwertigen Gamepad. Zum Glück unterstützt auch die Retron 5 NES-, SNES- und Mega-Drive-Controller – eine Option, von der man in diesem Fall unbedingt Gebrauch machen sollte.

Übrigens: Auch Nintendo beweist, dass es den Retro-Trend erkannt hat. So gibt es bereits seit 2016 den Nintendo Classic Mini NES. Und offenbar arbeitet das Unternehmen auch an einer Neuauflage des Nintendo Classic.

26.030
4 Fakten zum Mini-NES von Nintendo

Angriff der Klonkonsolen

Die Retron 5 und die Super Retro Trio gehören auf dem europäischen Markt zu den bekanntesten Klonkonsolen. Das liegt sicher auch daran, dass sie in vielen deutschen Online-Shops zum Verkauf angeboten werden und sich mit den hier gängigen PAL-Modulen verstehen. Wer ein Stück weit über den Tellerrand hinausblickt, stößt aber schon bald auf ein schier unüberschaubares Angebot an Klon-Systemen.

Da wäre zum Beispiel das Analogue NT, ein technisch perfekter NES-Klon im edlen Aluminium-Gehäuse – Neupreis: 450 US-Dollar. Am anderen Ende des Spektrums gibt es Billig-Hardware wie das 8-Bit HD. Wer sein betagtes NES durch dieses handliche Klonkonsölchen ersetzt, zahlt gerade mal 50 US-Dollar.

Wer seine Lieblingsspiele noch mal zum Glühen bringen oder Klassiker entdecken will, die früher an einem vorbei gezogen sind, hat also mehr als genug Auswahl. Dem nostalgischen Spielspaß steht dank neuer Hardware nichts im Wege.

Quiz wird geladen
Quiz: Wie gut kennst Du Dich mit Retro-Videospielkonsolen aus?
Wie hieß das Super Nintendo ursprünglich in Japan?

Du denkst, Du bist ein großer Videospiel-Experte und spielst schon seit dem Faustkeil auf Konsolen? Du kannst noch immer alles NES-Titel im Schlaf aufzählen? Dann beweise Dein Wissen über die älteren Konsolen-Generationen in unserem ultimativen Retro-Videospiel-Quiz!

Neue Artikel von GIGA GAMES