Früherer Sony-CEO: PlayStation Vita kam einfach zu spät

Lukas Flad
16

Wenige große Titel und keine allzu hohen Verkaufszahlen: Richtig erfolgreich war die PlayStation Vita nicht. Das liegt laut dem ehemaligen CEO von Sony Computer Entertainment of America daran, dass der Handheld schlicht und einfach zu spät auf den Markt kam.

Früherer Sony-CEO: PlayStation Vita kam einfach zu spät

Jack Tretton, der ehemalige CEO von Sony Computer Entertainment of America, sprach in einem Interview mit IGN über die Gründe, warum sich die PlayStation Vita auf dem Markt nicht etablieren konnte:

„Die Welt hat sich hin zu portablen Geräten, die nicht mehr rein auf das Spielen ausgerichtet sind, verschoben“, sagt Tretton. „Ich glaube, dass die PSP unglaublich erfolgreich war. Ich liebte ihren Ansatz und denke, dass sie eine ähnliche Erfahrung wie auf den Konsolen brachte (...) Aber die Vita war eine nette Maschine zu einer Zeit, in der sehr wenig Personen das Bedürfnis nach einem richtigen Handheld hatten.“

Sony veröffentlichte die Vita sowohl in Europa als auch Nordamerika im Jahr 2012. Schnell wurde ihr der Stempel „Nicht erfolgreich“ aufgedrückt. Trotzdem findet Tretton, dass die damaligen Verkaufszahlen gut waren: „Ich denke, es gibt eine akzeptable Anzahl und das, was wir verkauft haben: Das ist akzeptabel. Wenn es ein Drittel mehr gewesen wäre, wäre ich glücklicher. Wenn es weniger gewesen wäre, enttäuscht.“

Vor einiger Zeit schrieb Kotaku-Redakteur Jason Schreier über die Fehler, welche Sony mit der Vita gemacht hat. Laut ihm erkannte Sony die richtigen Qualitäten der Vita nicht (zum Beispiel die Möglichkeit PS1-Klassiker auf ihr spielen zu können) und setzte stattdessen viel zu sehr auf die Funktion Remote Play, welche es Dir erlaubt PS4-Spiele auf dem Handheld zu streamen.

Eine PS Vita 2 ist laut Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, eher unwahrscheinlich.

PlayStation Plus: Das sind die Gratis-Games im Juli 2017

Unser Expertengespräch zur PS Vita

103.516
GIGA Expertengespräch - Die PS Vita

Quelle: Game Industry

Hat dir "Früherer Sony-CEO: PlayStation Vita kam einfach zu spät" von Lukas Flad gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES