Tokyo Game Show - Messe endet mit über 200.000 Besuchern

Maurice Urban

Deutschland hat die Gamescom, die USA die PAX und in Japan freuen sich Gamer jedes Jahr auf die Tokyo Game Show. Jetzt ist die Messe zu Ende und es gibt die offiziellen Besucherzahlen.

Tokyo Game Show - Messe endet mit über 200.000 Besuchern

Und diese sind nicht zu verachten: Während es im letzten Jahr etwas mehr als 207.000 Besucher gab, fanden diesmal ganze 222.668 Leute den Weg in die Messehallen in Tokio. Allein am ersten öffentlich zugänglichen Tag kam 86.200 Besucher. Die TGS ist somit fast gleichauf mit der Gamescom. Im August erreichte diese eine Besucherzahl von rund 275.000.

Auf der diesjährigen TGS gab es zwar einige hochkarätige Titel wie z.B. Final Fantasy 13-2 zu sehen, die große Ankündigung stammte jedoch von Sony. Diese nutzen die Messe nämlich zur Bekanntgabe des Release-Termins ihres neuen Handhelds Playstation Vita. Im Land der aufgehenden Sonne wird das Gerät ab dem 17.Dezember zu haben sein.

Keine News mehr verpassen? Follow the G auf Twitter!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz