Michael Pachter: “Die Wii U wird nicht funktionieren”

von

Nintendo wird von Gamern derzeit nicht gerade mit Liebe überschüttet, da könnte man ja wenigstens von Analysten ein wenig Lob bekommen. Falsch gedacht, denn zumindest Michael Pachter hat kein Vertrauen in die Wii U.

Michael Pachter: “Die Wii U wird nicht funktionieren”

Pachter, welcher schon mit seiner Einschätzung bei der Wii komplett daneben lag, bezweifelte auf der Develop Conference die Erfolgschancen der Wii U. Dem Wedbush Morgan Analyst zufolge wird die neue Konsole so einfach nicht funktionieren – was unter anderem am Controller liegt.

“Jemand hatte die Idee ‘Lasst uns den Controller zu einem Tablet machen!’ – aber es gibt nicht viele Spiele, die dies ausnutzen werden.”

Die Vorstellung des Pro Controllers sei dabei eine Antwort auf die Forderungen von Activision und Co. gewesen, die ihre großen Franchises womöglich nicht ohne konventionellen Controller veröffentlichen wollten. Auch wenn die Wii mit ihren offensichtlichen Schwächen ein großer Erfolg war, denkt Pachter nicht an eine Wiederholung.

“Es hat bei der Wii funktioniert, sie hatten Glück. Aber ich glaube nicht, dass sie bei der Wii U Glück haben werden.”

Via: CVG

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Wii U

  • von Maurice Urban

    Wirklich überzeugen konnte uns die Wii U auf der E3 2012 nicht und auch bei Microsoft scheint man sich keine allzu großen Sorgen zu machen. Schließlich ist die Wii U letztendlich eine Xbox 360.

  • von Maurice Urban

    Nintendo hält sich bezüglich eines Release-Termins der Wii U weiterhin bedeckt – und dafür gibt es wohl auch einen guten Grund. Bei der Produktion der Konsole scheint es nämlich Schwierigkeiten zu geben.

Weitere Themen: Nintendo

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz