Wii U - Touchscreen ist keine Pflicht für Entwickler

Maurice Urban
2

Bei der Wii U steht eigentlich nicht die Konsole selber im Vordergrund, vielmehr erregt der Controller die Aufmerksamkeit. Dieser verfügt bekanntlich über einen Touchscreen – laut Nintendo muss dieser allerdings nicht zwingend genutzt werden.

Wii U - Touchscreen ist keine Pflicht für Entwickler

Katsuya Eguchi von Nintendo EAD meinte dies nun in der neuen Ausgabe der Edge. Wenn eine Nutzung des Touchscreens Sinn ergibt, sollte man auch ein passendes Feature einbauen, so Eguchi. Allerdings ist es keine Pflicht für die Entwickler unbedingt den Touchscreen zu nutzen.

“Ich glaube nicht das es für irgendeinen Entwickler notwendig ist, von allen Features der Wii U Gebrauch zu machen, inklusive des Touchscreens. Unabhängig davon ob es ein Nintendo-Entwickler oder ein Third-Party Entwickler ist, wenn es für das Spiel einen Sinn ergibt den Touchscreen zu nutzen, dann hoffe ich das sie einen Vorteil daraus ziehen. Falls es keinen Sinn ergibt, dann sollten sie es nicht tun. Aber es ist ein einzigartiges Angebot unter den verfügbaren Konsolen, wenn es also der Nintendo Version eines Spiel einen besonderen Geschmack gibt, dann hoffe ich das sie es in vollen Zügen nutzen werden.”

Im Jahr 2012 werden wir dann die ersten Spiele auf der Wii U genießen können, sicherlich werden dann auch einige Titel Features für den Touchscreen bereitstellen.

Weitere Themen: Wii

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz