1,8 Millionen Wii pro Monat - Nintendo hält an Produktions-Level fest

Leserbeitrag
14

(Daniel) Weihnachtszeit, Weihnachtszeit wunderschöne Zeit! Vor allem ist es die Zeit in der Konsolen und Videospiele weggehen wie warme Semmeln. Deshalb hält der japanische Konzern Nintendo auch an der Produktionsmenge von 1,8 Millionen Wii-Konsolen pro Monat fest. Trotzdem gibt es bereits jetzt Engpässe bei den Händlern.

1,8 Millionen Wii pro Monat - Nintendo hält an Produktions-Level fest

Auch nach dem Weihnachtsgeschäft will der Konsolenhersteller die Produktionsmenge auf diesem Niveau halten. Zumindest für das erste Quartal 2008.

Dies verriet George Harrison von Nintendo of America den Kollegen von Bloomberg.
Man wolle sehen, ob die Abverkäufe nach dem Weihnachtsgeschäft weiterhin so gut verlaufen, wie derzeit.

Immer wieder erreichen uns Berichte, nach denen es in den USA und Japan zu regelmäßigen Engpässen bei Wii-Konsolen kommt.

Da derzeit schon die Produktionsmenge bei 1,8 Millionen Stück pro Monat liegt wird es wohl um Weihnachten herum noch mehr leere Händlerregale geben.

Jedoch gibt es auch Stimmen, die den Engpässen, vor allem in Amerika skeptisch gegenüber sind.
Im Oktober behauptete eine Mitarbeiterin – “Brenda” – der Kette “Target”, dass Wii-Konsolen für das Weihnachtsgeschäft zurückgehalten werden, was dann wiederum zu den erwähnten Engpässen führt.

In einem anderen Bericht schildert ein Vater seinen verzweifelten Versuch bei Walmart, Target und Best Buy eine Wii zu kaufen. Seine Erfahrungen decken sich mit den Beschreibungen der Target-Mitarbeiterin.
Wer Interesse an den beiden Geschichten hat, dem seien die RELATED LINKS empfohlen.

Was haltet Ihr von solchen angeblichen Rückhalte-Aktionen der Händler? Was, meint Ihr steckt dahinter? Eure Meinung ist gefragt in den COMMENTS!

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz