Auf die Kuh gekommen mit Harvest Moon: Magical Melody!

Leserbeitrag
112

(Christian) Es wird tierisch bei WIIMOTION: Wir packen die virtuelle Spitzhacke aus und zeigen Euch, ob Harvest Moon: Magical Melody eine lohnende Bauernhofsimulation ist. Beim Retro-Game machen wir einen Roadtrip mit Cruisn USA für den N64. Außerdem haben wir für den Online-Tipp einen Gast eingeladen: Sebastian Rach stellt sein Projekt Nintendo-Online.de ausführlich vor!

Auf die Kuh gekommen mit Harvest Moon: Magical Melody!

Harvest Moon: Magical Melody
Wer dem Großstadt-Dschungel mal entfliehen möchte, aber weder die Zeit hat noch einen geeigneten Ort kennt, kann immer noch mit der “Harvest Moon”-Reihe frische Landluft schnappen. Doch “Harvest Moon: Magical Melody” für Wii hat schon ein gutes Stück Konsolengeschichte hinter sich: Bereits 2006 erschien das Spiel in den USA und in Japan für den Gamecube.

Bekommen denn Wii-Spieler in Europa nachträglich brandneue Spielinhalte serviert? Die Antwort ist leider nein. Ganz im Gegenteil: Denn Ihr habt nun mehr nicht die Wahl, ein Mädchen oder einen Jungen zu spielen. Das Mädchen ist komplett von der Bildfläche verschwunden!

Nichtsdestotrotz erwartet Euch nach wie vor ein süchtig machendes Spielprinzip: Ihr habt die komplette Entscheidungsfreiheit über Euren Hof und dürft machen was Ihr wollt: Legt Ihr lieber Wert auf Tierzucht? Kein Problem! Oder liegt Euer Hauptaugenmerk eher auf dem Anbau von Gemüse? Das geht auch. Darfs eine Mischung aus beidem sein? Ebenfalls kein Problem! Ihr seht schon: Ihr habt die komplette Freiheit. Das macht aber auch den Einstieg gerade für Anfänger schwer: Ein Tutorial fehlt weit und breit.

Doch ein Leben nur aus Arbeit ist ja langweilig. Deswegen habt Ihr auch in diesem “Harvest Moon”-Teil Möglichkeit, eine Freundin zu finden und eine Familie zu gründen. Doch bis Ihr Eure Angebetete zum Traualtar führen könnt, gilt es viele Geschenke zu überreichen und eine Menge Konversationen zu führen.

Das geht am besten bei den vielen Festen, die in dem Dorf abgehalten werden. Doch damit diese stattfinden, müsst Ihr oftmals Euren Beitrag dazu leisten, sonst fällt die Fete ins Wasser. Dann verpasst Ihr auch die Minispiele, die sich wahlweise auch mit bis zu drei Freunden absolvieren lassen.

Wenn Ihr nun wissen, ob sich der Ausflug auf den Bauernhof lohnt, zeigt Euch Vio in der Sendung!

Retro-Game der Woche
Packt die Stars-and-Stripes-Flagge ein, wir begeben uns auf einen Roadtrip: Mit dem N64-Game , das nun als Virtual-Console-Titel für Wii erhältlich ist, fahrt Ihr auf 14 Strecken durch etliche Bundesstaaten und hängt in dicken Ami-Schlitten die Konkurrenz ab. Für 1000 Wii-Points geht’s allein oder mit zwei Spielern los.

Online-Tipp
Wenn Ihr auf der Suche nach einem umfangreichen Nintendo-Portal seid, ist “Nintendo-Online.de” genau die richtige Adresse für Euch! Egal ob Neuigkeiten zur Wii oder dem kleinen Nintendo DS, sowie Tests, Previews oder Reportagen: Diese Seite hat alles einiges zu bieten. Sebastian Rach, ein Mitgründer der Homepage, wird in der heutigen Sendung ein wenig über die Seite plaudern.

Community Charts
Die Community Charts sind zurück! Dieses Mal dürft Ihr Eure Top 5 Virtual Console Games wählen. Anders als bisher wird aber nicht in den Comments abgestimmt – ab sofort gibt es nämlich auch etwas zu gewinnen. Alle weiteren Informationen bekommt Ihr HIER.

Seid Ihr “Harvest Moon”-Fans? Habt Ihr das Retro-Game früher gern gezockt? Und habt Ihr vielleicht Fragen an unseren Gast Sebastian Rach? Immer her damit – in die COMMENTS!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz