Aus Alt mach Neu: Retro mit Wii und Live Arcade

Leserbeitrag
35

(Felix) Heute schwingen wir wieder Mal die Keule der Klassiker! Zum Einen haben wir uns Nintendos Wii geschnappt und Klassiker wie Kid Icarus, Ice Climber und Splatterhouse runtergeladen. Auf der Xbox Live Arcade ist heute das fulminante Castlevania: Symphony of the Night erschienen. Taucht ab mit uns in vergangene Tage der Pixel, als Polygone nach eine Zukunftsvision waren.

Aus Alt mach Neu: Retro mit Wii und Live Arcade

Langsam werden auch wir bei Giga Games immer ältere Säcke. Und alte Säcke stehen auf 2 Dinge: junge spärlich bekleidete Frauen und die Vergangenheit. Und um uns an die guten alten Tage zu erinnern haben wir uns mit alten Videospielen eingedeckt. Dank Virtual Console und Xbox Live Arcade muss man sich nicht mit lästigen eBay Auktionen rumschlagen. Bei Ice Climber aus dem Jahre 1985 klopft Ihr Euch als kleiner Eskimo mit einem Hammer einen Turm nach oben.

Und wer eSportlich tätig ist kann sogar zu zweit gegeneinander antreten. Kid Icarus aus dem Jahre 1986 ist ein Jump’N’Run bei dem Ihr als Held Pit die alte “Prinzessin ist in den Klauen eines Bösewichts”-Geschichte erlebt und wieder Frieden in das Land der Engel bringen müsst. Splatterhouse aus dem Jahre 1990 kam nie in Deutschland auf den Markt. Lag aber auch daran das es für die PC-Engine/TurboGrafx auf den Markt kam der ebenfalls hierzulande niemals das Licht der Welt erblickte. Schade eigentlich, denn das sidescrolling BeatemUp um Rick und seine Horrormaske bot durchaus eine Menge Spaß. Aber dank Virtual Console zocken wir auch diesen, für damalige Verhältnisse, skandalös brutalen Klassiker an.

Zu guter letzt ist das noch Castlevania Symphony of the Night, welches im Jahre 1997 auf der Playstation sein Debut hatte. Für viele Leute ist dieser Teil auch heute noch das beste Castlevania aller Zeiten. Alleine der grandiose Soundtrack sorgt auf jeden Fall für eine sehr coole Atmosphäre.

Seid dabei bei einer Retrospektive der pixeligen Sorte.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz