Bei PLAY stimmt die Chemie

Leserbeitrag
355

(Frederic) Auf in die weißen Anzüge, die Laborkittel angezogen – und schon kann das Abenteuer losgehen! PLAY ist heute chemisch. Unser Versuchsobjekt: Quecksilber. Also immer her mit der Wiimote!

Bei PLAY stimmt die Chemie

Das flüssige, metallische Element spielt heute die Hauptrolle bei PLAY. Denn bei “Mercury Meltdown Revolution” für die Wii, steuert Ihr einen Quecksilbertropfen durch labyrinthartige Areale. Seht selbst wie Vio und Gregor heute live zu Berufschemikern werden und Versuche mit unserem Tropfen anstellen.

Quecksilber ist übrigens schon seit der Antike bekannt. Die erste praktische Anwendung für den Otto-Normal-Menschen fand es 1720, als der Wissenschaftler Daniel Gabriel Fahrenheit das Thermometer entwickelte. Das Quecksilber dehnt sich nämlich je nach Temperatur aus – oder zieht sich wieder zusammen.

Heutzutage wird das Element allerdings nur noch in Thermometern für wissenschaftliche Zwecke genutzt, da das Quecksilber giftig ist und durch ungefährlichere Alternativen ersetzt wurde. Wie zum Beispiel das elektrische Thermometer.

Seid heute dabei wenn wir unser eigenes PLAY-Labor eröffnen! Außerdem ist Eure Meinung gefragt. Kürt Euer Top Minigame der Woche und stimmt im Vote ab welches Flashgame auf das Siegertreppchen darf!

Wie sieht´s denn bei Euch aus? Ist Chemie Euer Lieblingsfach in der Schule? Oder blickt Ihr bei den ganzen Elementen gar nicht mehr durch? Habt Ihr schon einmal selbst Versuche angestellt? Postet Eure Meinung in die COMMENTS!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz