EA - Keine Ports für die Wii

Leserbeitrag

Wenn es nach Frank Gibeau (EA Games Präsident) ginge, sollte eine Firma keine Portierungen auf die Nintendo Wii bringen. Stattdessen sollte Nintendo auf eigenständige Spiele aufbauen. In einem Interview mit ”GameSpot” äußerte sich Frank Gibeau zum Thema:

”Sie müssen eigenständige, hochqualitative und somit profitable Spiele sein. Unsere Annahme ist, dass sich Portierungen auf der Wii nicht sehr gut verkaufen. Wir müssen sie von Grund auf dafür entwerfen, für den Controller. Ein Erlebnis, das in einer bekannten Reihe, aber vielleicht an einem anderen Ort oder auf mehreren Plattformen spielen kann. Es muss jedoch wirklich die Wii-Spieler und die Art und Weise, auf sie die Spiele spielen, ansprechen.
Wir denken, dass es eine Chance für eigenständige Titel wie Dead Space: Extraction, Spore oder Need for Speed: Nitro gibt, die alle für sich selbst stehen und nicht auf anderen Plattformen veröffentlicht werden. Sie alle bieten ein einzigartiges Design, ihren eigenen Look. Und sie sprechen darüber hinaus verschiedene Zielgruppen an.” So Gibeau.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz