Ghost Squad - Zurück an die Waffen

Leserbeitrag
13

(Daniel) Warum zum Geier holen wir Segas Wii-Shooter Ghost Squad aus der Klamotten-Kiste? Ganz einfach: Wir sind – oder besser: ich bin der Meinung, dass dieser Titel völlig zu Unrecht ein Schattendasein führt.

Ghost Squad - Zurück an die Waffen

Immerhin sprechen wir hier von “Ghost Squad”!
Wer hat damals nicht Unmengen an Klimpergeld in Spielhallen in genau diesem Sega-Automaten versenkt?
Hand auf’s Herz?
Noch nie eine drei Kilo schwere Lightgun in der Hand gehabt, die darüber hinaus noch einen beachtlichen Rückstoß-Effekt hatte?

Herrliches Gefühl!
Das geht bei dem Anfang des Jahres veröffentlichten Wii-Teil mit dem Zapper leider etwas verloren, denn die Plastik-Variante einer Waffe ist nicht wirklich mit der Automaten-Variante vergleichbar.

Aber das tut dem Spielspaß des Titels eigentlich keinen Abbruch.
In drei Leveln muss eine terroristische Gruppe bekämpft werden.
Der Clou ist dabei, dass sich jede der drei Maps mit einer Vielzahl von Lösungswegen ausgestattet ist.
So stellen sich die Missionen immer wieder anders – und natürlich auch schwieriger – dar.

Aber jetzt heißt es: “RELOAD and shoot the targets!”

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz