Lost Winds: Winter of Melodias - Informationen zur Fortsetzung des WiiWare Hits

Leserbeitrag
1

Viele Wii-Besitzer erinnern sich noch sehr genau an den Release von Lost Winds. Dafür gibt es zwei Gründe, zum einen war es einer der Launch-Titel für Nintendos Online-Shop WiiWare und zum anderen wurde der Titel von Kritikern hoch gelobt. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Entwickler Frontier sehr schnell einen Nachfolger angekündigt hat.

Doch seitdem gab es kaum Informationen zum Sequel. Das hat sich jedoch mit der aktuellen Ausgabe des amerikanischen EDGE-Magazins geändert. Das zeigte sich von dem Titel sogar so beeindruckt, dass Lost Winds: Winter of Melodias das Cover der Abonnentenausgabe ziert.

Das typische Spielprinzip, bei dem die Hauptfigur Toku mit Hilfe des Windgeists Enril Wind erzeugen kann um so nicht nur sich selbst sondern auch andere Objekte und Gegner zu beeinflussen, wird im Nachfolger nun um die Möglichkeiten erweitert zu schwimmen und Wirbelstürme zu erzeugen. Des Weiteren wird es eine Landkarte geben. Doch der Kern der neuen Features ist die Möglichkeit die Jahreszeiten zu beeinflussen und so zwischen Sommer und Winter zu wechseln, was nötig sein wird um Rätsel zu lösen. Sollten diese jedoch zu schwer sein bietet Winter of Melodias auch ein Hinweissystem.

Fans dürfte vor allem freuen, dass die Entwickler den Hauptkritikpunkt des ersten Teils angehen wollen: Die mit drei Stunden viel zu kurze Spielzeit, welche dem Spiel den Eindruck einer aufgebohrten Demo verpasste. Außerdem soll der Storyanteil ausgeweitet werden.

Bisher ist noch unklar ob der zweite Teil der Lost Winds Reihe für WiiWare oder doch als Box erscheinen wird.

Weitere Themen: Wiiware

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz