Microsoft kritisch gegenüber Wii-Fit

Leserbeitrag
201

(Pille) Microsofts Vize-Vorsitzender, David Gosen, erzählte in einem Interview, dass Microsoft Studien betrachtet hätte, nach denen 60 Prozent aller User Nintendo Wii Fit nur ein einziges mal spielen und danach im Schrank verstauben lassen.

Microsoft kritisch gegenüber Wii-Fit

Man dürfe den schmalen Grat zwischen Werbegag und Gameplay nicht überschreiten. Eingabegeräte taugten nichts, wenn es sich dabei um reine Werbegags handele. Die Kreativität der Eingabegeräte sei für den Erfolg entscheidend und es sei wichtig sicherzustellen, “dass alle neuen Eingabegeräte tiefgründig sind und dem Endbenutzer etwas zurückgeben”, erzählte Gosen.

Diese Aussagen werden besonders in dem Zusammenhang interessant, da Microsoft an eigener “innovativer” Peripherie – kabellosen, bewegungssensitiven Mikrofonen – arbeitet. Diese sollen mit der neuen Karaokeserie “Lips” ende des Jahres in den Handel kommen.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz