My Sims Kingdom - Mit Zauberstab zum Erfolg

Leserbeitrag
5

(Micha) Der Wii-Erfolg von My Sims überzeugte EA natürlich auch einen Nachfolger zu erstellen. So ist das Spielprinzip von My Sims Kingdom kaum verändert wurden, eigentlich garnicht. Denn ihr seid immer noch ein netter kleiner Sim der ein Land zum Aufblühen bringen muss. Diesesmal ist es jedoch ein Königreich und kein moderne Stadt.

My Sims Kingdom - Mit Zauberstab zum Erfolg

Standesgemäß für ein Mittelalterspiel, erhaltet ihr vom Zaubrer einen Zauberstab mit dem ihr die verschiedensten Sachen erschaffen könnt. Außerdem trefft ihr auf eurer Reise immer wieder neue Sims mit denen ihr euch anfreunden könnt.

Doch bevor man händchenhaltend mit den Kingdombewohner herumtollen kann, erfüllt man diverse Aufgaben für sie und hilft ihnen in misslichen Lagen. So müsst ihr zum Beispiel eine Brücke reparieren, indem ihr die Bauteile dafür mit eurem Zauberstab richtig positioniert. Als dank erhaltet ihr die Rezeptur um Treppen bauen zu können. So schlängelt ihr euch von Quest zu Quest und bekommt immer weitere Zaubersprüche und Rezepturen freigeschaltet.

Natürlich hat jeder Abenteurer auch seine Helfer, so begleiten euch zwei Freunde auf Schritt und Tritt und geben Tipps zum Spiel.

My Sims Kingdom ist ein typisches Wii-Spiel. Knuddeloptik, interessante Steuerung dank Wiimote und eine einfache Storyline. Wenn man jedoch die richtige Art von Humor hat, kann man sogar mit über 12 Jahren auch viel mit dem Spiel anfangen. So sind einige Dialoge doch recht lustig geworden.

Wer Besitzer von “My Sims” ist und es für gut empfunden hat, macht mit dem Nachfolger nichts falsch. Auch Neueinsteiger in die Sims Welt werden positiv überrascht sein.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz