Nintendo - Von Spielkarten zur Wii

Leserbeitrag

(philippW) Vor ungefähr 119 Jahren wurd Nintendo in Japan gegründet. Dies macht den Konzern zum wohl am längsten existierenden Hersteller für Unterhaltungs-Geräte auf der Welt. Grund genug ihn als Gaming Lagend euch vorzustellen.

Nintendo - Von Spielkarten zur Wii

Wir schreiben das Jahr 1889: Ein Mann namens Fusajiro Yamauchi gründet in Kyoto ein kleines Unternehmen zur Herstellung von japanischen “Hanafuda” – Spielkarten. 1933 taucht das Unternehmen erstmals unter dem Namen Yamauchi Nintendo & Co auf. Es ist die erste Gesellschaft in Japan, die es geschafft hat, Plastikspielkarten in Massenproduktion herzustellen und zu vermarkten.

Erstmals wird 1974 ein für Spielhallen entwickeltes Bildprojektionssystem nach Europa und Amerika exportiert. Nur zwei Jahre später erscheint das erste Spielsystem mit integriertem Mikroprozessor. Und dicht gefolgt kommt durch eine Kooperation mit Mitsubishi Electric das erste Videospiel für den Hausgebrauch, das TV GAME 15 und das TV Game 6.

In Japan startet 1980 der Verkauf der “GAME & Watch”-Produktreihe, die ersten tragbaren mit LCD ausgestatteten Mikroprozessor-Spiele. Außerdem entwickelt der Nintendo-Grafiker Shigeru Miyamoto das Spiel “Donkey Kong”. Der Held, der ursprünglich Jumpman heißt, ist ein gedrungener Zimmermann, der seine Freundin Pauline vor einem wütenden Affen zu retten versucht. Jumpmann wird später wegen der Ähnlichkeit zum Vermieter der Büros in New York, Mario Segali, in “Mario” umbenannt. 1981 wird dann der passende Spielautomat “Donkey Kong” entwickelt und weltweit vertrieben – er wird schnell zum meistverkauften Gerät auf dem Markt.

Nicht ausruhend auf dem Erfolg des Spielautomaten startet Nintendo 1983 die Entwicklung der Heim-Videospielkonsole “Family Computer” kurz FAMICOM. Erstmals wir im FAMICOM ein CPU und ein Grafik-Prozessor eingesetzt. Auch der Arcade-Markt bekommt mit dem einzigartigen “VS. System” etwas Neues. Schon 1984 kommt das FAMICOM zusammen mit Spielen wie Super Mario Bros., Zelda und Metroid in Japan heraus. Mario und sein Bruder Luigi werden so beliebt wie das NES selbst, und das NES-Spiel “Super Mario Bros.” wird schnell zu einem weltweiten Erfolg, so das der Bekanntheitsgrad von Mario in Japan sogar Mickey Mouse verdrängt.

Das als Super Famicom bekannte Gerät erscheint im Juni 1992 als Super Nintendo Entertainment System, auch in Europa und wird daraufhin mehr als 46 Millionen Mal verkauft. Derweil kommen in Japan Geräte wie die Super Scope oder die bei Mario Paint enthaltene Maus für das Super NES auf den Markt. Auch der lang erwartete Nachfolger der Zelda-Reihe, “The Legend Of Zelda: A Link tot he Past”, wird für das Super NES veröffentlicht.

Der 23. Juni 1996 ist ein geschichtsträchtiger Tag: Tausende stehen Schlange um das weltweit erste echte 64-Bit Heim-Videospielsystem, den Nintendo 64, in den Händen zu halten. Schon am ersten Tag werden über 500.000 Konsolen verkauft. Einer der Starttitel war “Super Mario 64″ was noch heute von vielen Spielern als das größte Videospiel aller Zeiten bezeichnet wird. Damit soll es in diesem Jahr nicht genug sein, denn schon im Herbst startet eine neue Generation des Game Boys. Mit dem Game Boy Pocket erscheint eine 30% kleinere Version des weltweit beliebten, tragbaren Videospielsystems. Außerdem wird ein neues Spielphänomen veröffentlicht: mit Pokémon startet eine der erfolgreichsten Spiele-Serien aller Zeiten.

Der GameCube wird am 14. September 2001 in Japan und am 18. November in den USA herausgebracht. Bis zum Dezember werden 2,7 Millionen Stück ausgeliefert, von denen 95% auch verkauft werden. Spiele wie der Verkaufserfolg, “Luigi’s Mansion” gehören zu den Flaggschiffen der Konsole.

Am dritten Mai 2002 sollte nun auch der GameCube den europäischen Markt erreichen, mit einer Anfangsstückzahl von eine Millionen Geräten, und einem Verkaufspreis von 199 Euro kam er zusammen 20 Spielen heraus. Im Laufe des Jahres wurde das Portfolio noch um das neue Mario-Abenteuer “Super Mario Sunshine” erweitert.

2006 erobert der Nintendo DS die Videospiele-Welt als neuester Handheld. Das hat er Spielen zu verdanken, die für jedermann reizvoll sind. Das Jahr endet mit der Veröffentlichung der Wii-Konsole. Nintendos neue Heimkonsole begeistert durch ihre innovativer Steuerung sowohl Nintendo-Fans als auch Menschen, denen Videospiele bislang fremd waren. Der Erfolg der Konsole wird durch Titel wie “Wii Sports” und die neuste Episode der Zelda-Reihe, “The Legend of Zelda: Twilight Princess”, untermauert.

Wohin es mit dem Hause Nintendo noch gehen wird ist unklar. Was uns dieses Jahr eventuell noch bringen könnte, wäre ein neuer DS oder einige Innovationen für die Wii.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz