Nintendo Wii - Electronic Arts beklagt sich über schlechte Wii-Verkaufszahlen

Leserbeitrag

Einer der größten Spielehersteller hat sich zum Wort gemeldet. Electronic Arts beklagt sich über die schlechten Wii Verkaufszahlen. Vor einigen Tagen wurden die rückläufigen Verkaufszahlen von der Heimkonsole von Nintendo bekannt. Nun hat sich der EA-Chef John Riccitiello zu den rückläufigen Verkaufszahlen der Nintendo Wii geäußert. John Riccitiello sagte: ”Um ehrlich zu sein, hätten wir nicht erwartet, dass die Verkaufszahlen der Wii zurückgehen würden. Es ist frustrierend, dass dies in einem Moment passiert, in dem wir von allen Third-Party Entwicklern auf der Wii den höchsten Marktanteil haben. Ich denke Nintendo selbst sollte mehr Spiele-Kracher pro Jahr veröffentlichen, als sie es momentan tun. Unsere Wii-Produkte sind qualitativ die stärksten auf der Konsole. Gleichzeitig generieren sie für uns die höchsten Einnahmen auf allen Plattformen.”

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz