PES für Wii - im März rollt der Ball

Leserbeitrag
7

(mika) Seit Ende Oktober können Besitzer eines PCs, 360, PS 2 oder 3 den aktuellen Streich aus dem Hause Konami Fußballfeeling pur zu sich nach Hause holen. Die Wii-Version stellte eine besondere Herausforderung für die Entwickler dar, schließlich wollte man die innovative Steuerung einbeziehen. Das Warten hat bald ein Ende…

PES für Wii - im März rollt der Ball

Bis März müsst Ihr Euch allerdings noch gedulden. Dann dürfte der Wii-Ableger von “Pro Evolution Soccer 2008″ in den Regalen stehen. Die Änderungen zu den NextGen-Fassungen liegen freilich in erster Linie bei der Grafik. Den größten Unterschied zu den anderen Versionen liegt in der Steuerung, welche einzig für die Wii angepasst wurde. Per Nunchuck bewegt Ihr Euren Spieler. Mittels Wiimote teilt Ihr den Teammitgliedern mit, wohin sie zu laufen haben. Dies geschiet per “Point and Drag”: Ihr wählt den Spieler und klickt auf seinen Zielpunkt. Damit seid Ihr weitgehend unabhängig von der KI, welche die Spieler in der PC-Fassung schon mal nicht mitlaufen lies.

Zur Veranschaulichung hier der offizielle Gameplay-Trailer von Konami:

Ihr sollt dabei nicht auf die Steuerungsvielfalt der anderen Fassungen verzichten müssen. Dadurch, dass die Wii recht wenig Tasten am Controller hat, werden Spielaktionen statt auf Knopfdruck mit einer Bewegung ausgeführt. Für eine Grätsche schüttelt man zB die Wiimote. So bleiben die Tasten für andere Elemente frei, beispielsweise für taktische Anweisungen.

Die bekannten Spielmodi – Master-League, Freundschaftspiel, Training etc. – sind auch in der Wii von der Partie. Doch ein Modus hat es exklusiv auf die Wii geschafft: “Champion’s Road”. Mit einem ausgewählten Team geht es der Reihe nach gegen alle anderen Mannschaften aus verschiedenen Ligen. Besiegten Mannschaften könnt Ihr Spieler abnehmen und diese in Euer Team integrieren.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz