Raving Rabbids - Die verrückte Zeitreise - Die Rabbids und das Wembley-Tor

Leserbeitrag
2

Jeder Trekkie lernt es von Kindesbeinen an: ”Pfusch niemals an der Zeitlinie rum! Niemals!” Schließlich könnten die Konsequenzen verheerend sein. Die Raving Rabbids scheint das jedoch wenig zu interessieren. In ihrem jüngsten Abenteuer, das den Untertitel ”Die verrückte Zeitreise” trägt, reisen die grenzdebilen Karnickel nämlich nach Lust und Laune mit ihrer Zeitwaschmaschine durch die Weltgeschichte. Jeder Sternenflottenoffizier dürfte deswegen schon kurz vorm Kollaps stehen.

Und damit das Spiel auch entsprechende Aufmerksamkeit erhält müssen natürlich reichlich Trailer her. Für viele Gamer sind die Videos ohnehin schon fast besser als die fertigen Spiele. Und da man in Ubisofts Marketingabteilung anscheinend ganz genau beobachtet, was im Moment so bei den Kunden Interesse weckt, hat man sich das aktuelle Thema schlechthin rausgesucht. Richtig! Fußball!

Im neusten Trailer besuchen die Hasen den vielleicht schwärzesten Tag der deutschen Nationalmannschaft. Das WM Endspiel 1966, welches durch da Wembley-Tor Berühmtheit erlang hat. Erstaunlicherweise ist jedoch genau die umstrittene Szene gar nicht Thema des Trailers. Aber seht selbst:

Raving Rabbids – Die verrückte Zeitreise wird im Gegensatz zu Rabbids go Home wieder eine Minispielsammlung. Der Titel soll am 11. November exklusiv für Wii erscheinen.

Und weil es so schön ist, hier noch den E3 Trailer obendrauf:

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz