Resident Evil Archives - Bald noch mehr klassischer Survival-Horror für die Wii?

Leserbeitrag
13

Remakes sind auf der Wii eine beliebte Möglichkeit schnell mal die Kassen klingeln zu lassen. Nintendo selbst hat es mit der New Play Control Reihe vorgemacht und viele Publisher zogen nach. Teilweise wohl, weil man davon ausgeht, dass unter den Wii Käufern viele Neukunden sind, denen man eh alles vorsetzen kann.

Den Vogel hat dabei wohl Capcom mit seinen Resident Evil Archives abgeschossen. Bisher besteht die Serie aus Resident Evil Zero und dem GameCube Remake des ersten Teils. Nintendo hat sich bei den New Play Control Titeln wenigstens um eine neue Steuerung bemüht, die Verantwortlichen bei Capcom hielten das offensichtlich für überflüssig und so blieben zwei Ports der simpelsten Sorte, die in keinster Weise auf die Konsole angepasst wurden.

Beide Teile konnten sich entsprechend nur 100.000-mal verkaufen. Doch anscheinend waren die Kosten für die Umsetzung so gering, dass man trotzdem noch einen ganz guten Schnitt gemacht hat. Denn der PR- Manager von Capcom UK, Leo Tan, sagte nun: ”Auch wenn wir zum jetzigen Zeitpunkt nichts anzukündigen haben, wäre es doch sinnlos, eine neue Reihe für nur zwei Spiele zu konzipieren.” Das bedeutet wohl, dass bald noch weitere ”Archives” auf die Wii kommen.

Die Frage ist aber, für welchen Teil man sich entscheidet. Auf dem GameCube gab es seiner Zeit noch Code Veronica X, welcher hierzulande indiziert ist. Dabei handelte es sich jedoch auch schon um eine Umsetzung vom Dreamcast. Gibt es also ein weiteres Re-Remake? Vielleicht kommt es aber doch anders und Capcom spendiert uns Neuauflagen der Teile 2 (ebenfalls indiziert) oder 3. Dann wäre eine Eins-zu-eins-Umsetzung jedoch wirklich frech.

Weitere Themen: Resident Evil

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz