Satoru Iwata - "Wir haben die Wii noch nicht aufgegeben!"

Leserbeitrag

Vor wenigen Tagen hat Nintendo durch eine Pressemitteilung bekanntgegeben, dass ein Wii-Nachfolger in Arbeit ist und man wird ihn auf der diesjährigen E3, die Anfang Juni in Los Angeles stattfindet, erstmals vorstellen.

Nun rechnen einige damit, dass Nintendo die Wii in Sachen Software vernachlässigen wird. Doch dies wird nicht geschehen, denn wie Nintendo-Präsident Satoru Iwata auf dem Nintendo-Investorentreffen, die diese Woche stattfand, verlauten ließ, hat man noch vor, von Mai an jeden Monat bis zum Ende des Jahres neue Wii-Spiele zu veröffentlichen.

”Wir haben keine neue Nintendo-Software im Januar für die Wii veröffentlicht, ausgenommen The Last Story, weil wir uns zum Teil auf den Launch des Nintendo 3DS zu Anfang des Jahres konzentriert haben. Aus diesem Grund scheinen einige in Japan das falsch interpretiert zu haben und glauben, dass Nintendo die Wii aufgibt. Tatäschlich sind wir jedoch bereit, von Mai an jeden Monat bis zum Ende des Jahres neue Wii-Spiele zu veröffentlichen.”

Gemeint sind unter anderem das neu angekündigte Action-Rollenspiel Pandora’s Tower sowie das Wii-exklusive Action-Adventure The Legend of Zelda: Skyward Sword.

Außerdem sagte er zum diesjährigen Wii-LineUp folgendes:

”Andere neue und derzeit unangekündigte Titel werden ebenfalls für eine Veröffentlichung in diesem Jahr bereit sein.”

 

Weitere Themen: Satoru Iwata

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz