SEGA - Statement des Studio Directors zur Nintendo Wii

Leserbeitrag
3

Es sind weitere Informationen aus dem 4Guys 1 UP Gaming-Podcast bekannt geworden, in welchem Constantine Hantzopoulos (Studio Director von SEGA of America) zu Gast war.

Bereits gestern wurden einige Informationen bekannt, dort ging es um das Thema ”Erwachsenen-Spiele” auf der Nintendo Wii. Nun äußerte sich Hantzopoulos zum Thema ”Wii-Verkaufspreis”.

Er sagte, dass Nintendo in seinen Augen sogar mit einem geringen Verkaufspreis von 80$ noch Gewinn machen würde, was natürlich auf die geringen Produktionskosten der beliebten Heimkonsole zurückzuführen ist. Von einem solchen Verkaufspreis, mit dem man sogar noch Gewinne einfährt, können die Konkurrenten Microsoft und Sony natürlich selbstverständlich nur träumen.

Laut Hantzopoulos ist dies natürlich eine schöne Nachricht für Nintendo, doch stecke laut ihm dahinter auch eine andere Gefahr: Während Nintendo mit den Hardware-Verkäufen also dauernd Gewinne einfährt, würden Verluste bei den Software-Verkäufen drohen, denn laut seinen Erfahrungen seien rund 80% aller Wii-Besitzer schon mit Spielen wie Wii Sports, Wii Sports Resort und eventuell noch Wii Play (da hier eine Wiimote beiliegt) schon zufrieden und sähen somit keinen weiteren Grund, weitere Spiele zu kaufen.

Weitere Themen: Sega

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz