Take-Two - "Wir können Wii nicht einfach ignorieren"

Leserbeitrag
11

In einer heute veröffentlichten Stellungnahme zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2008, äußerte sich Ben Feder, CEO von Take-Two, über die Beziehung zu Nintendo und Inhalte für Erwachsene auf Nintendo-Plattformen.

Laut Feder ist die Beziehung zu Nintendo so stark wie nie zuvor. Dem zufolge plane man beispielsweise für alle zukünftigen Sporttitel des Unternehmens die Wii als potenzielle Plattform in Betracht zu ziehen. Auch die ”Carnival Games” sollen in anderer Art und Weise auf der Wii fortgesetzt werden.

Feder ist der Meinung, dass einige Inhalte in Spieleserien des Unternehmens nicht für die Wii, sondern eher für die PlayStation 3 oder die Xbox 360 geeignet sind. Er betonte jedoch auch, dass Take-Two einsehen muss, dass man die Wii nicht einfach ignorieren kann. Derzeit befinde man sich mit dem DS-Titel GTA: Chinatown Wars in einer Lernphase und teste wie sich Inhalte für Erwachsene auf Nintendo-Plattformen einsetzen lassen, so Feder.

Weitere Themen: Take-Two Interactive

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz