Tony Hawk: Ride - Hawk zu den enttäuschenden Wertungen

Leserbeitrag
5

Der neueste Ableger der bekannten Skateboard-Simulation Tony Hawk: Ride, welches mit einem eigenen Controller gespielt werden kann, fuhr in letzter Zeit viele schlechte Wertungen ein. So gab es sogar Wertungen die sich gerade einmal auf 47 % Spielspaß beliefen.

Doch dafür sieht Tony Hawk keinen Grund. Seit kurzem unterstellt die Skateboard-Legende den Testern, dass sie das Spiel nicht einmal gespielt haben.

”Sie waren alle bereit das Spiel zu diskreditieren noch bevor sie es ausprobiert haben. Ich stimme den Leuten nicht zu, die sagen, das Board würde keine Reaktion zeigen. Ich denke vielmehr, dass sie ihm keinerlei faire Chance gegeben haben. Und ich denke, dass viele mit der falschen Einstellung an die Sache gegangen sind und von vornherein davon überzeugt waren, dass das Spiel nichts taugt. Ich weiß, dass Ride super viel Spaß macht und ich hab nicht einfach nur meinen Namen hierfür hergegeben. Ich habe Activision von meiner Idee erzählt und ich habe den weiteren Entwicklungsprozess Schritt für Schritt begleitet, worauf ich sehr stolz bin.”

Tony Hawk: Ride erschien bereits 4. Dezember 2009 für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz