Ubisoft lässt einen fahren - Driver: Parallel Lines bald auch auf Wii?

Leserbeitrag
2

(Dominik) Das Spiel, in der man bereits auf Xbox und PS2 die Straßen New Yorks unsicher machen konnte, soll nach der PSP jetzt auch für Nintendos neue Konsole umgesetzt werden. Zu Hundert Prozent sicher ist das allerdings noch nicht.

Ubisoft lässt einen fahren - Driver: Parallel Lines bald auch auf  Wii?

In “Driver: Parallel Lines” übernehmt Ihr die Rolle des Ganoven TK, der sich mit zarten 18 Jahren im New York der Siebziger durchschlägt. Doch er wird verraten und landet fast 30 Jahre im Knast. Als er 2006 das Gefängnis verlässt, kennt er nur ein Ziel: Rache!

“Parallel Lines” ist der vierte Teil der Driver-Reihe und das erste Game, in dem nicht der Polizist Tanner die Hauptrolle spielt. Stattdessen erlaubt Euch die Story sowohl den Big Apple der Vergangenheit, als auch den der Gegenwart zu befahren. Im Vergleich zum Vorgänger “Driv3er”, der sehr stark an GTA erinnerte, gibt es auch eine stärkere Betonung des Fahrens, obwohl Shoot-Outs immer noch eine Rolle spielen.

In der stilisierten Metropole könnt Ihr fast alle Straßen und Stadteile befahren, insgesamt über 350 km virtuelle Fahrstrecke. Das dürfte genug sein, um auch den schlimmsten Gasfuß irgendwann ermüden zu lassen. Was für Änderungen am Gameplay Entwickler Ubisoft für eine Wii-Version geplant hat steht noch in den Sternen. Tatsächlich wurde die Umsetzung von Ubisoft selbst noch gar nicht bestätigt. Allerdings ist definitiv für dieses Jahr eine PSP-Version geplant. Um Euch eine Vorstellung davon zu geben, wie das Ganze aussehen könnte, haben wir für Euch ein paar Bilder des Games auf PS2 und Xbox angehangen.

Weitere Themen: Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz