Wii - FirmwareUpdate macht Wiis unbrauchbar

Leserbeitrag
2

Am Dienstag ist die neue Firmware 4.2 für Nintendos Wii erschienen. Neben einigen Performance-Verbesserungen diente das Update großteils dazu den nicht autorisierten Homebrew-Kanal und andere unerwünschte Software von der Wii zu löschen.

Nun treten jedoch erste Probleme durch das Update auf: Im Forum der amerikanischen Nintendo-Internetseite schreibt ein Mitarbeiter von Nintendo, dass einige Wii-Besitzer über Probleme mit ihrer Wii nach dem Update klagten. So kam es dazu, dass manche Wii-Besitzer ihre Wii nach dem Update nicht mehr starten konnten. In den meisten Fällen traten bei modifizierten Wiis dieses Problem auf. Allerdings sind wohl auch nicht-modifizierte Konsolen teilweise davon betroffen. Sollten bei einer nicht-modifizierten Wii Probleme auftreten, so kann man diese unentgeldlich bei Nintendo zur Reparatur einschicken.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz