Wii - Hund durch Wii-Controller getötet

Leserbeitrag
40

Also Sachen gibts. Da spielt eine Frau in Michigan, USA, mit der Wii, die zu Weihnachten angeschafft wurde und denkt dabei an nichts böses. Sie möchte einfach nur ein wenig Bowling spielen und holt zum nächsten Wurf aus. Plötzlich springt der Hund der Familie auf und wird voll vom Wii-Controller getroffen und ist tot. In ihrer Hilflosigkeit wendet sich das Frauchen an die Nachbarin die beim Hund Mund-zu-Mund-Beatmung macht. Die erste Hilfe glückt und der Hund lebt wieder. Dieser hat jetzt aber Zimmerverbot, wenn Wii gespielt wird.

Zur Originalnews gelangt ihr, wenn ihr der Quelle einen Besuch abstattet.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz