Wii-Mote abgekupfert? - Ninten Steht in einer Patentklage vor Gericht.

Leserbeitrag

In der am Mittwoch von Hillcrest eingereichten Klage werden insgesamt vier Patente genannt, die durch Nintendo verletzt worden sein sollen. Darin geht es um den Aufbau einer interaktiven Fernsehprogramm-Anzeige sowie um die Steuerung von Geräten per Handbewegung. Hillcrest selbst ist Anbieter einer Technologie namens ”Freespace”, mit der zum Beispiel der Cursor auf einem Bildschirm nur mit Bewegung einer Fernbedienung gesteuert werden kann.

Zusätzlich zu der Patentklage habe das Unternehmen bei der US-Handelsaufsicht International Trade Commission beantragt, dass die Einfuhren der Wii in die USA gestoppt werden, berichtete das ”Wall Street Journal”. Eine Entscheidung ist noch ausständig.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz