WiiWare - Jetzt ist es offiziell

Leserbeitrag
11

(Daniel) Die Nintendo-Ankündigung des Tages bezieht sich auf den bereits heiß diskutierten WiiWare-Channel. Offiziell bestätigt ist mittlerweile, dass es sich hierbei um Nintendos Antwort auf den Xbox Live Arcade-Service von Microsoft handelt. Alles Weitere erfahrt Ihr hier.

WiiWare - Jetzt ist es offiziell

Reggie Fils-Aime – Präsident von Nintendo of America – erklärte im Rahmen einer Entwicklerkonferenz, dass der neue Service kleineren Entwicklern die Möglichkeit bieten soll, ihre Wii-Projekte online über den Wii-Shop an den Kunden zu bringen.

Wieviele Wii-Points dann pro Spiele-Download anfallen, wird variieren. Das letzte Wort wird dabei Nintendo als Betreiber des Dienstes haben, jedoch werden die Entscheidungen nicht ohne die Entwickler der Spiele getroffen.

“WiiWare” soll dabei anders als bei der “Virtual Console”, ausschließlich neuen Titeln eine Plattform bieten.

Die Ursprünge der Idee zu “WiiWare” liegen weit zurück. Bereits als die Wii konzipiert wurde habe man an diesem Projekt gearbeitet.
Viele kleinere Titel sollten die Konsole so bereichern.
Interessant ist dabei, dass man den Entwicklern freie Hand lassen will.
Selbst die Steuerung will Nintendo den Studios nicht “aufzwingen” und lässt offen, ob nun von WiiMote/Nunchuck, Gamecube oder vom Classic-Controller Gebrauch gemacht werden soll.

Los geht es mit “WiiWare” laut Aussagen von Nintendo bereits Anfang 2008.

Weitere Themen: Wiiware

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz