Wonder Boy in Monsterland - Segas Master-System-Klassiker im VC-Shop

Leserbeitrag
12

(Colin) Zu 8-Bit-Zeiten hatte Segas Wunderjunge das Zeug zum Mario-Konkurrenten. Doch das ist lange her. Seit kurzem ist der zweite Teil der einst großen Saga auf dem Marktplatz zu haben. 500 Punkte muss investieren, wer mal wieder so richtig schön in Retro-Erinnerungen schwelgen will.

Wonder Boy in Monsterland - Segas Master-System-Klassiker im VC-Shop

Bot das Ur-”Wonder Boy” (abenfalls auf Virtual Console erhältlich) aus dem Jahr 1986 noch schnörkellose Hüpfspielkost, schlug das erste Sequel 1987 deutlich andere Pfade ein. “Wonder Boy in Monsterland” peppt knackige Jump’n’Run-Einlagen um Adventure- und Rollenspielelemente auf. Auf seiner Reise durchs Monsterland sammelt Tom-Tom (so der eigentliche Name des wackeren Blondschopfs) felißig Münzen auf. Mit denen lassen sich Ausrüstungsupdates wie Stiefel, zum schnelleren Laufen und höheren Springen), Schilder und Brustpanzer erstehen.

Die sind auch bitter nötig, denn nicht nur bissige Schlangen, fledrige Fledermäuse und grimmige Goblins warten auf eine Tracht Prügel. Auch mächtige Bossgegner warten entlang des Weges. Und nur, wenn ihr die vertrimmt, gibt’s den Schlüssel zum nächsten Level. Alles in allem hat “Wonder Boy in Monsterland” 2009 natürlich nicht mehr den Glanz, den es vor über 20 Jahren hatte. Für 500 Wii-Punkte erstehen Retrofans dennoch auch heute ein angenehm anderes Action-Adventure, das besonders für den kleinen Spielehunger zwischendurch noch bestens taugt.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz