Zangeki no REGINLEIV - Das wird blutig

Leserbeitrag
3

Wii-Besitzer hoffen darauf, dass dem Fantasy-Action-Titel Zangeki no REGINLEIV in spielerischer Hinsicht nicht Hand und Fuß fehlen werden.

Sicher ist jedoch, dass genau das bei den Gegner der Fall sein wird. Denn am Wochenende sind neue Informationen zu Sandlots Wii-exklusivem Titel erschienen. Und einer der Info-Schnipsel besagt, dass es recht rabiat zur Sache gehen wird. Es soll etwa möglich sein, Kopf und Gliedmaßen der Gegner gezielt anzuvisieren um sie abzutrennen. Dass so ein Gameplay alles andere als unblutig dargestellt wird, dürfte den meisten Gamern klar sein.

Jedoch beschränken sich die Neuigkeiten nicht nur auf die offensichtlich vorhandene Metzgereiatmosphäre. Beispielsweise wurde bekannt gegeben, dass die Protagonisten des Spiels zwei Gottheiten sind, die gegen Riesen, Giganten und andere mythische Wesen kämpfen. God of War lässt hier wohl grüßen.

Damit die Kämpfe gegen solche Monster erfolgreich verlaufen, stehen euch 300 modifizierbare Waffen zur Verfügung, die ihr entweder mit WiiMotion Plus oder den Classic Controller steuern könnt. Somit haben sich die Gerüchte um die Steuerung, die bereits seit einem Jahr existieren bewahrheitet. Im Februar können Japaner dann mit bis zu drei Mitspielern auch Online in den Kampf ziehen. Ob und wann der Titel in den Westen kommen wird, ist bisher noch unklar.

Vor einigen Tagen erst ist Zangeki no REGINLEIV von Nintendo erneut unter neuem Namen angekündigt worden. Zuvor hieß der Titel Dynamic Slash.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz