Wii U - Kommt laut Wedbush Morgan zwei Jahre zu spät

Maurice Urban
9

Auf der E3 kündigte Nintendo endlich den Nachfolger der in die Jahre gekommenen Wii an. Doch kann die Wii U auf dem Markt bestehen oder kommt der Release der Konsole zu spät? Zumindest sind die Analysten von Wedbush Morgan dieser Ansicht.

Wii U - Kommt laut Wedbush Morgan zwei Jahre zu spät

Ganze zwei Jahre kommt die Konsole der Firma zufolge zu spät. Anlass zu dieser Annahme ist unter anderem die Verwendung von Xbox 360 und PS3 Material auf der Pressekonferenz.

“Wir denken das die Wii U zwei Jahre zu spät kommt, da die anderen HD Konsolen bereits Peripherie für Bewegung haben. Da Nintendo keine genauen Angaben zur Power oder zum Preis der neuen Konsolen machte (Nintendo nutzte Material von PS3 und Xbox 360 auf der Wii U Präsentation), gehen wir davon aus das die Wii U wahrscheinlich nicht mehr Leistung bringt als PS3 und Xbox 360. Ist das der Fall, denken wir das Nintendo einen enormen ´First-Mover´ Vorteil gegenüber Microsoft und Sony eingebüßt hat, welche Ende 2010 Kinect und Move veröffentlichten.”

Ein weiteres Argument ist das man auf einen neuen Controller beschränkt ist und die sonstigen Geräte alle von der Wii stammen.

“Wir waren zudem enttäuscht von der jüngsten Ankündigung, dass jede Konsole lediglich einen der neuen Controller unterstützt, während die Controller für zusätzliche Spieler von der Wii kommen.”

Nintendo gab bisher einen Release-Zeitraum im Jahr 2012 bekannt, möglicherweise kommt die Wii U sogar bereits im Frühjahr.

Weitere Themen: Nintendo Wii U

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz