Eindrücke und erstes Video zu Ace Combat 6: Fires of Liberation - Erste Flugstunde mit Ace Combat 6: Fires of Liberation

Leserbeitrag
12

(Pat) Über den Wolken, da muss die Freiheit so grenzenlos sein wie in "Ace Combat 6: Fires of Liberation". Bewegte Videoaufzeichnungen und eine Berichterstattung vom Jungfernflug der Kampfjetflotte sind heute bei uns eingeflogen.

Eindrücke und erstes Video zu Ace Combat 6: Fires of Liberation - Erste Flugstunde mit Ace Combat 6: Fires of Liberation

Die “Ace Combat” Serie hat bereits 12 jähriges Bestehen in der Bando Namcai Airbase und soll nun zum Tiefflug auf der Xbox360 ansetzen. Wie seinerzeit Josh Hartnett und Ben Affleck über Pearl Harbot, schlüpft man in die Rolle eines tapferen Kampfpiloten, der wagemutig seine Heimatstadt Gracemeria vor fürchterlichen Gefahren aus der Luft beschützen muss. Denn diese wird völlig unerwartet von einem mysteriösen Feind attackiert, der die “Kings Bridge” der Stadt zum Einsturz bringt. Man schwingt sich an den Steuerknüppel von realistisch modellierten Kampfjets, wovon allein 20 Maschinen ihren lizenzierte Originalvorbildern zum Verwechseln ähnlich sehen werden.

Lenken lassen werden sich unter anderem Jets wie die F-15 E Strike Eagle, F-22 Raptor und der A-10 Warthog, wobei für ein optimal realistisches Fluggefühl der so genannte “Ace Edge Stick” in die Steuerung integriert wurde. Das originalgetreu nachempfundene Steuermodul wird mit dem Vollpreisspiel als Bundle erhältlich sein.

Für ein neues Spielgefühl werden treue Fliegerfreunde sorgen, die als Verbündete am Boden, in der Luft oder über See zur Hilfe gerufen werden können. Aber auch echte Zockerkollegen werden in “Ace Combat 6″ mitmachen können. Ein umfangreicher Multiplayermodus ist geplant, indem Deathmatch, Team Deathmatch und Koop-Flugstunden über Xbox Live möglich gemacht werden sollen.

Die Kollegen von Gamesfire hatten das Vergnügen, sich vorab in die virtuelle Höhen von “Ace Combat 6″ zu begeben und wurden durchweg einem Höhenrausch ausgesetzt. Denn das Spiel soll nicht nur atemberaubend detailliert aussehen, sondern auch bisher unerreicht realistische Städte, Effekte und Explosionen zutage fördern. So sollen die Städte beim Tiefflug ähnlich realistisch wie die 3D Ansicht bei Google Maps sein. Auch die Wolkeneffekte sind kein billiger Pixelschaum mehr, sondern genauso beeindruckend wie der nicht enden wollende Horizont.

Die militärische Arcade-Flugsimulation wird zwar zunächst nur am Xbox360 Himmel stattfinden, nach Release im vierten Quartal dieses Jahres soll “Ace Combat 6: Fires of Liberation” aber auch auf allen aktuellen Systemen zum Tiefflug ansetzen. Zur upgeloadeten Gefechtsaufklärung bitte den Koordinaten des RELATED LINK folgen.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, E3 2013, E3, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz