Hellboy - Hau druff Junge!

Leserbeitrag
3

(Micha) Hellboy, ein Kinofilm der viele beglückt, mich aber nie erreicht hat. Dennoch habe ich mich an die Xbox 360 geschmissen, um Hellboy – Science of Evil für euch anzuspielen. Was das Prügelspiel alles kann, und ob es sich lohnt dafür extra eine Konsole anzuschaffen, könnt ihr jetzt lesen.

Hellboy - Hau druff Junge!

Also vorweg, man braucht als Nicht-Konsolero sich nicht zwingend eine Xbox 360 zu zu legen. Dafür sind dann doch anderen Spiele ein Kaufgrund, Hellboy hingegen aber nicht. Wir befinden uns auf der Suche nach einer Hexe und prügeln uns über Friedhöfe und andere dunkle mysteriöse Gebiete. Zumindest startet so das “Action-Adventure” Hellboy.

Eine hübsche Grafik, jedoch nichts Weltbewegendes zeigt uns wie wir unseren Charakter durch die Level rangieren. Dennoch stört die feststehende Kamera ungemein: Was bringt einem eine nette Optik, wenn ich sie nach nur zwei Minuten verfluche, da ich nicht hinter den nächsten Stein schauen kann?

Freunde des linearen Spielstils kommen komplett auf ihre Kosten. Ihr habt pro Szene jeweils nur ein Spielziel, das Ganze wären so Sachen wie:

“Zerstöre die vier verseuchten Gräber” oder “Folge den Raben”. Auch immer wieder gerne genutzt: “Töte alle Gegner”. Wenn man das dann erfolgreich gemeistert hat, kommt man zum nächsten Screen. Dort geht das Spektakel wieder von vorne los.

Dennoch hat das Spiel seine Vorzüge. Wer sich nach einem stressigen Tag einfach mal abreagieren möchte, kann bei “Hellboy – Science of Evil” ordentlich zu schlagen. Verschiedene Combos und Kampfmöglichkeiten wirken auf dem ersten Blick interessant: ihr springt mit eurem Gegner hoch, um ihm dann in der Luft den Rest zu geben. Ausserdem ist eure, aus dem Kinofilm bekannte Pistole auch mit dabei. Wenn es also ganz hart wird, schiesst ihr eure Gegner einfach ab.

Aber der wohl dickste Bonus ist der Ko-Op Modus. Ihr spielt zu zweit an einem TV im Splitscreen das komplette Spiel. Euer Kollege übernimmt die Rolle eines anderen Charakters aus dem bekannten Film. Es gibt insgesamt drei Stück zur Auswahl; zu zweit prügelt es sich eben besser.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, E3 2013, E3, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz