Kurios - US-Soldaten zerschießen Xbox 360 wegen RoD

Leserbeitrag
13

Ein Red Ring of Death ist ja schon sehr ärgerlich, muss man doch die nächste Zeit auf seine geliebte Konsole verzichten, die Service-Hotline von Microsoft verständigen, die Box einpacken und abholen lassen ? falls man noch Garantie auf das Gerät hat ? und so lange auf die Playstation oder eine andere Konsole ausweichen, wenn vorhanden. Sitzt man aber für das geliebte Vaterland am Hintern der Welt, muss wochenlang böse Terroristen jagen und bekommt dann während seinen freien Stunden den roten Kreis des Todes kredenzt, kann man schon mal leicht über reagieren.

So auch einige US-Soldaten, die einen ganz eigenen Weg gefunden haben, um mit ihrem Frust fertig zu werden. In einem nun veröffentlichten Video sieht man eine handvoll Soldaten, von denen einer die (defekte?) Xbox 360 in die Kamera hält. Die Spielkonsole wird dann in einiger Entfernung positioniert und mit den ironischen Worten ?Danke Microsoft, dass ihr solch eine brillante Maschine gebaut habt!? ganz Militär-mäßig in ihre Einzelteile zerlegt.

Das Ergebnis: Problem nicht gelöst aber sicherlich Frust abgebaut. Hooah!

Das Video findet ihr in den Links!!!

Weitere Themen: Xbox, Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, E3 2013, E3, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz