World in Conflict - Klappe zu, Film ab!

Leserbeitrag
2

(Max) Durch den grafischen Fortschritt nähern sich Videospiele zunehmend dem Medium Kinofilm. Als Beispiel werden oft Ego-Shooter herangezogen, aber auch Echzeit-Strategietitel wie "World in Conflict" sehen erschreckend realistisch aus. Bei letzterem kann man durch ein eingebautes Kameratool sogar eigene Kurzfilme drehen. Wie das im Einzelnen funktioniert, erklärt nun ein neues Videotutorial.

World in Conflict - Klappe zu, Film ab!

Die Anleitung dürfte auch blutige Anfänger kaum überfordern. Schritt für Schritt wird erklärt, wie man das sogenannte Kameratool über die Konsole freischalten und anschließend im Spiel benutzen kann. Mit ein wenig Übung lassen sich zum Beispiel spektakuläre Kamerafahren inszenieren, die eine scheinbar langweilige Auseinandersetzung zu einem echten Hingucker verwandelt.

“World in Conflict” ist seit einigen Monaten für den PC erhältlich und soll demnächst auch auf Microsofts NextGen-Konsole Xbox 360 die Herzen aller Echtzeit-Strategen erobern. Ob sich in der Konsolenfassung ebenfalls solche Filme produzieren lassen können, ist nicht bekannt.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, E3 2013, E3, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz