X-Box360 - Tragischer Vorfall: Xbox-Entzug brachte den Tod

Leserbeitrag

von : Ralf Müller: Sunday 09 November 2008, 09:59

Ein Vater aus Kanada nahm seinem 15-jähriger Sohn die Xbox 360 weg. Jener lief daraufhin weg – und wurde nun nach Wochen tot im Wald gefunden.

Das Schicksal des jungen Brandon C. hielt drei Wochen lang ganz Kanada in Atem. Der leidenschaftliche Videospieler ging am 13. Oktober stiften. Auslöser: Stress mit den Eltern, weil er dauernd vor der Xbox 360 hockte. Jüngst hatte es ihm ?Call of Duty 4: Modern Warfare? angetan. Als der Vater durchgriff und die Konsole konfiszierte, schlug sich Brandon in die Büsche. Was dann geschah, weiß niemand so recht. Wenige Kilometer vom Elternhaus entfernt wurde erst am Mittwoch die Leiche des Juniors im Wald gefunden. Todesursache laut gerade veröffentlichter Autopsie: Ein Sturz vom Baum. Fremdeinwirkung werde ausgeschlossen.
Für das Aufspüren von Brandon hatten verschiedene Stellen eine Belohnung ausgesetzt. Allein Microsoft bot 25.000 Dollar an.

Weitere Themen: Xbox, Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, E3 2013, E3, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz