Xbox 360: "Microsoft profitierte von Sonys Fehlern"

Maurice Urban

Mit der Playstation 2 war Sony ganz klar der Gewinner der letzten Konsolen-Generation, im derzeitigen Zyklus hat man seinen Vorsprung jedoch ganz klar verspielt – wovon Microsoft natürlich profitierte.

Xbox 360: "Microsoft profitierte von Sonys Fehlern"

Robbie Bach, ehemaliger Präsident der Entertainment & Devices Abteilung von Microsoft, meinte nun, dass der Erfolg der Xbox 360 zumindest teilweise mit den Fehlern von Sony zusammenhängt. Die Japaner hätten von ihrem großen Marktanteil eigentlich profitieren sollen, verspielten jedoch ihre Chancen.

“Ein Teil des Erfolgs der Xbox hängt damit zusammen, dass Sony einige nicht so schlaue Dinge getan hat. Sie haben ihren Marktanteil von 70 Prozent schlecht verwaltet.”

Neben den vielen Partnerschaften mit Entwicklern und Publishern hat Microsoft laut Bach auch in Sachen Struktur der Konsole einen Vorteil. Schließlich hätte es besonders zu Beginn der PS3 Probleme bei der Entwicklung von Spielen gegeben.

“Der Übergang zur Playstation 3 war sehr, sehr schlecht. Und wirklich schwer. Sie haben ihre Partnerschaften schlecht gemanagt, sie haben ihre Kostenstruktur schlecht kalkuliert. Sie machten ihre Plattform so kompliziert, dass Entwickler nicht dafür entwickeln konnten.”

Quelle: Geekwire
Via: CVG 

Weitere Themen: PlayStation 3, Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, E3 2013, E3, Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz