Xbox Live Indie Games: Kein Platz für Indies auf der nächsten Xbox?

Maurice Urban
2

Microsoft muss sich in letzter Zeit einige Kritik von Indie-Entwicklern gefallen lassen, besonders das jüngste Dashboard-Update war vielen ein Dorn im Auge. Jetzt kommen sogar Zweifel auf, ob es auf der nächsten Konsole überhaupt noch eine Indie-Kategorie geben wird.

Xbox Live Indie Games: Kein Platz für Indies auf der nächsten Xbox?

Dan Marshall von Size Five Games (Privates, Ben There, Dan That) sprach gegenüber Hookshot Inc. über die derzeitige Situation der Xbox Live Indie Games. Marshall wird sein kommendes Spiel The Swindle vorerst nicht auf der Xbox 360 veröffentlichen, unter anderem da er befürchtet, dass der Titel erst für die nächste Xbox bereit wäre – und es dort vielleicht den Indie-Channel gar nicht mehr gibt.

“Ich kann mir nicht vorstellen, dass XBLIG die nächste Xbox überleben. Microsoft muss wirklich eingestehen, dass XBLIG ein Fehlschlag war und sollte zu etwas zwischen XBLIG und Xbox Live Arcade wechseln. Behandelt Indie-Games richtig, so wie Steam es tut. Richtet einen Marktplatz ein, in dem nicht alles veröffentlicht werden kann, die Eintrittsbarrieren aber niedrig genug sind und es fantastische Spiele gibt und keinen Müll. Wie schwer kann das sein?”

“Ich denke, das Schlimmste am Xbox Indie-Games Channel ist, dass er dem Ruf der Indie-Games Industrie enormen Schaden zufügt”, meint Marshall abschließend. Im Dezember kritisierten einige Entwickler das neue Dashboard-Update, der Indie-Channel sei zu versteckt und Werbeflächen zu präsent.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, E3 2013, E3, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz