Xbox 720: Ohne Abwärtskompatibilität, mit AMD Prozessor

Maurice Urban
18

Und wieder ein Gerücht zur neuen Xbox: Einem Bericht von Bloomberg zufolge wird man seine Xbox 360 Spiele auf der Xbox 720 tatsächlich nicht mehr nutzen können.

Xbox 720: Ohne Abwärtskompatibilität, mit AMD Prozessor

Den anonymen Quellen nach wird es bei der Xbox 720 keine Abwärtskompatibilität geben, so Bloomberg. Grund dafür sei der Wechsel zu x86 Architektur, die Konsole baut nämlich auf einem AMD Chip auf, der den “Jaguar” CPU mit einer GPU kombiniert.

Auch die Playstation 4 basiert auf der x86 Architektur. Spieleentwickler hoffen, dass man durch das vereinfachte Design die Entwicklungskosten senken kann.

Microsoft wird die neue Xbox voraussichtlich am 21. Mai enthüllen. Bis dahin muss man sich wohl mit Gerüchten zufrieden geben – auch wenn die Spekulationen um Online-Zwang, fehlende Abwärtskompatiblität und AMD Prozessor mittlerweile quasi als korrekt abgestempelt werden können.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Microsoft Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • GIGA TOPmontag: Die 5...

    GIGA TOPmontag: Die 5 schwersten...

    Natürlich gibt es auch diese Woche wieder eine TOPmontag-Folge und passend dazu auch eine Text-Version. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit den fünf... mehr

  • GIGA TOPmontag: Die...

    GIGA TOPmontag: Die schwierigsten...

    Gut oder böse? Mario oder Luigi? Fisch oder Fleisch? Man kann versuchen, es zu vermeiden – Doch früher oder später wird man auch in Videospielen vor... mehr

  • Uplay PC

    Uplay PC

    Eifrigen Gamern ist das Netzwerk Steam natürlich ein Begriff. Nun zieht der Hersteller Ubisoft mit seiner Plattform Uplay PC nach. Wer seine Online-Games... mehr

GIGA Marktplatz