Xbox One: Phil Harrison klärt Fragen zu Gebrauchtspielen & Internetverbindung

Microsoft hat gestern Abend verdammt viel über ESPN und Fernsehen geredet, die wirklich wichtigen Themen aber vergessen. Zum Online-Zwang und Handel mit Gebrauchtspielen bei der Xbox One gab es viele unterschiedliche Berichte – Microsofts Corporate Vice President Phil Harrison hat noch einmal versucht, das Ganze zu erklären.

Xbox One: Phil Harrison klärt Fragen zu Gebrauchtspielen & Internetverbindung

Gegenüber Eurogamer sprach Harrison über die kontroversen Features der Xbox One.

Gebrauchtspiele

Alle Xbox One Spiele werden auf der Festplatte installiert und können dann von jeder Person auf der Konsole genutzt werden. “Jeder in meinem Haushalt, der meine Xbox One benutzen darf, kann auf diese Inhalte zugreifen. Ich kann diese Inhalte also an meinen Sohn weitergeben und er kann es auf dem gleichen System spielen”, so Harrison.

Auch auf der Konsole eines Freundes könnt ihr ohne größere Probleme zocken – zumindest auf eurem Account.

“Ich kann zu dir gehen, meine Disc ins Laufwerk packen, mich anmelden und wir können das Spiel spielen. Die Dateien sind auf der Festplatte. Wenn ich die Disc mit nach Hause nehme und du auf deinem Profil weiterspielen möchtest, dann musst du dafür bezahlen. Es geht nur darum, in den Online-Store zu gehen und das Spiel zu kaufen – dann steht es sofort zur Verfügung.”

“Wir werden ein System haben, bei dem man diese digitalen Inhalte nehmen und bei einem Retail-Händler eintauschen kann”, so Harrison weiter. Konkrete Details dazu sollen jedoch erst später folgen.

Internetzwang

Die Xbox One benötigt tatsächlich eine Internetverbindung, aber ihr müsst nicht zwingend 24 Stunden am Tag online sein – Harrison sprach zuvor davon, dass man wohl mindestens einmal am Tag mit dem Internet verbunden sein muss. Manche Spiele könnten allerdings eine dauerhafte Internetverbindung voraussetzen.

“Einige Teile des Systems werden offline funktionieren. Die Xbox One benötigt eine Internetverbindung, aber sie muss nicht die ganze Zeit verbunden sein. Wir denken, dass die meisten der großen Spiele und Dienste auf der Xbox One mit dem Internet verbunden sein werden. (…) Der Großteil der Inhalte und Spielerlebnisse, an denen die Leute interessiert sind, werden eine Online-Konnektivität besitzen.”

Quelle: Eurogamer

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Xbox One

Weitere Themen: Microsoft Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz