Call of Duty: Black Ops - Xbox Live Ban für Spieler mit Hakenkreuzen

Leserbeitrag
10

Bei Treyarchs neuestem Shooter Call of Duty: Black Ops gibt es bekanntlich einen Editor, mit welchem man auf mehreren Ebenen Avatare erstellen kann. Natürlich treten hierbei Probleme auf:

Microsoft gab

nun bekannt Spieler mit Hakenkreuzen im Avatar bei Xbox Live sperren zu wollen. Stephen Toulouse,Director of Xbox LIVE Policy and Enforcement, zu den Gründen:

”Wenn ihr glaubt, die Bedeutung des Hakenkreuz-Symbols sollte von den Gesellschaften auf der Erde überdacht werden, ist das meiner Meinung nach toll. Euer Xbox-Live-Profil oder das Spielerlogo, die keinen entsprechenden Kontext liefern und euer Ziel erklären, sind dafür nicht der richtige Ort.Ich weiß, dass die Symbole in Spielen auftauchen können, aber das sind Inhalte, von denen ihr wisst, dass ihr sie bekommt, weil es freigegebener Content ist. Es ist ein Teil der Spielerfahrung und dient nicht als Statement. Es als Logo zu nutzen, ist etwas anderes.”

Weitere Themen: Call of Duty: Black Ops, Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz