Epic/Gas Powered Games - Unabhängigkeit ist schwierig

Leserbeitrag

Gas Powered`s Chris Taylor und Mike Capps von Epic haben sich in einem Interview mit gamasutra.com zu ihren Entwicklerstudios geäußert. In dem Gespräch wurde gesagt, dass es schwierig sei, unabhängig von einander zu bleiben.

”In diesem Mai sind wir seit zwölf Jahren unabhängig. Es gibt einen wirklich schmalen Grat. Zwischen dem, was wir tun, und Indie-Entwicklungen für das iPhone gibt es vermutlich eine größere Lücke. Mike macht riesige Independent-Sachen, wir mittelgroße Independent-Sachen. Wir (als Industrie) sind in den letzten zehn bis 15 Jahren in eine Art Trott geraten. Obwohl wir dachten, dass wir unabhängig seien, waren wir doch so sehr von diesen Publishern abhängig, dass wir im Grunde genommen Outsourcing-Studios waren. Das verstehe ich nicht unter unabhängig sein. Man kann sich selbst als das bezeichnen, aber das war es auch schon. Für viele unabhängige Publisher, die sich dem traditionellen Publisher-Modell verpflichtet fühlten, war das wirklich bedauernswert. Wir wandeln auf seinem sehr schmalen Grat, weil wir keine schlechten Dinge über irgendjemanden sagen können, aber unsere Kunden gehen zu Best Buy oder Fry’s und wissen nicht, dass wir ein unabhängiges Unternehmen sind. Sie glauben, wir sind riesig. Drei Jahre lang haben wir unsere Hardware nicht verbessert, weil wir es nicht zur Priorität machen konnten, dafür zu bezahlen.” So Taylor.

Mike Capps sagte folgendes:
”Sobald man einmal in diesen Zirkel gerät, ist es schwer, ihn wieder zu verlassen. Es ist ungefähr so: Oh, eure unabhängige Marke ist toll, aber warum macht nicht ihr nicht gleichzeitig diese Lizenz für uns? In dieser Industrie gibt es einige wirklich schwierige finanzielle Situationen. Man kann ein Spiel wie Shadow Complex machen, für ein Jahr ein zehn-bis-zwölf-Mann-Team sein, das bestverkaufte Spiel auf (Xbox Live Arcade) haben und dennoch knapp bei Kasse sein.”

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz