Immer auf der Lauer, und immer etwas schlauer: Teenage Mutant Ninja Turtles

Leserbeitrag
174

(Felix) Ach ja was waren das noch für Zeiten: Früher als kleiner Knirps vor der Glotze zu hocken und die Teenage Mutant Hero Turtles (damals hießen sie ja noch so in Deutschland) Melodie von Frank Zander um die Ohren gehauen zu bekommen. Es gab sogar einige Spiele die das Turtles-Universum richtig gut einfingen. Das Arcade Turtles beatem Up zum Beispiel. Das zocken wir heute auf der 360 an. Und dann gibt es noch das neue Spiel zum neuen Film der grünen Reptilien kurz: TMNT für die Wii.

Immer auf der Lauer, und immer etwas schlauer:  Teenage Mutant Ninja Turtles

Alter Schinken
Es ist da! Das legendäre Arcade Beatem Up der Turtles aus dem Jahre 1989 ist seit geraumer Zeit über Xbox Live Arcade für die 360 erhältlich. Das ist gut. Doch leider nicht in Deutschland. Das ist schlecht. Warum ist das der Fall? Ubi Soft hat es versäumt bei der USK eine Altersbegrenzung zu beantragen. Aber zum Glück wurde das heute nachgeholt und das Spiel für ab 12 eingestuft. Somit sollte es nur eine Frage der zeit sein bis das Game für deutsche Live Konten erhältlich sien sollte. Da wir aber international sind und nach der Weltherrschaft streben, war es kein Problem für uns das Spiel jetzt schon zu besorgen. Und es macht einfach immer noch sauviel Spaß. Zumindest wenn man auf sinnfreie sidescrolling Beatem Ups steht, dann kann man getrost die 800 MS Points investieren.

Neuer Anzug
Mit TMNT kommt für Wii und Co. Der neueste Schildkröten Streich. Dafür verantwortlich sind die Entwickler von Ubi Soft Montreal. Und das merkt man auch denn die neuen Turtles haben Ihr Augenmerk weniger auf Prügelaction sondern mehr auf Sprungpassagen wo man durchaus wie der Prinz rumturnt. Gesteuert wird das alles mit dem Analogstick des Nunchuks und dem A Knopf der Wiimote. Der Bewegungssensor kommt erst richtig bei den Kämpfen zur Geltung. In diversen Abschnitten im Level müsst Ihr hin und wieder gegen eine Horde von Feinden antreten, solange bis keiner mehr nachkommt. Der Kampf ist relativ simpel: Einfach die Wiimote hin- und herschütteln. Allerdings ist es nach geraumer Zeit genauso monoton und irgendwann auch nicht mehr spaßig. Dennoch ist das neue Turtles eine Verbesserung zu den missratenen Vorgängern. Zwar ist es deshalb noch lange kein Toptitel aber durchaus ganz brauchbar für Turtlesfans.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz