Microsoft - Lesbe wird bei Xbox-Live gebannt

Leserbeitrag

Früher war Microsoft schon sehr empfindlich in ”pornografische” Gamertags, so haben sie auch Gamertags gebannt indem das Wort ”gay” drin vorkam.

Der Gamertag wurde so von einer jungen Frau, einer Lesbe wie sie sich in Xbox-Live genannt hat, von Microsoft gebannt. Sie sprach Microsoft sogar darauf an. Microsoft aber meinte, dass diese Aussage zu ”offensiv” auf die anderen Mitglieder auswirke.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz