Sony reagiert auf Xbox Live Video Dienst

Leserbeitrag
101

(Natalia) Sony hat sich nun zu Microsofts Film und Spiele-Download für die Xbox 360 geäußert. Und das nicht gerade mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen.

Sony reagiert auf Xbox Live Video Dienst

Der Service, der am 22.November, also nur fünf Tage nach Veröffentlichung der PS3, über Microsoft erhältlich werden soll, wurde nicht sehr positiv seitens Sony aufgenommen. Damit nicht genug: Der lang ersehnte Shooter “Gears Of War”, dessen Release der 17. November ist, soll ebenfalls von Microsoft veröffentlicht werden.

Sony äußerte sich ärgerlich dazu: “Der PS3-Inhalt ist für Jeden entwickelt worden, um diesen direkt an der Konsole genießen zu können, unabhängig davon, welche Konfiguration man besitzt. Wir würden niemals jemanden von dem Erlebnis des Vergnügens abhalten, weil diese nicht das Geld besitzen, um sich ein komplettes Top-System leisten zu können.”

Die Aufregung Sonys kommt daher, dass man dort befürchtet, Microsoft könnte nun den Start der PS3 in Europa (Frühjahr 2007) mit dem Erscheinen der Spiele stören.

Das Statemant wird sicherlich nicht das letzte Seitens Sony sein. Die Antwort Microsofts bleibt nun abzuwarten. Wir werden Euch selbstverständlich weiterhin auf dem Laufenden halten.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz